Islamischer Staat tötet 120 Peschmerga-Kuffar durch Raketenangriffe und Inghimas in Hardan bei Sinjar

ALLAHU Akbar     ALLAHU Akbar    ALLAHU Akbar

Der Islamische Staat hat Gestern ca. 120 Peshmerga Kuffar durch Raketenangriffe und Inghimasi Operation in Hardan, in der Nähe von Sinjar getötet!

A3maq Media – eine der Offiziellen Medienabteilungen des Islamischen Staates hat dies Bestätigt:

Inghimas
Eine Inghimas Operation ist, wenn sich ein Mujahid inmitten der Feinde mischt mit dem Ziel so viel Schaden unter ihnen anzurichten und so viele von ihnen zu töten, bis er selber in sha’a ALLAH „getötet“ wird und die Schahada erlangt bi ithn ALLAH.

Die Peschmerga sind die Bodentruppen der usa, was mittlerweile jedem bekannt ist. Erst letztens versuchten die usa einige ihrer perschmerga sklaven aus den Gefängnissen des Islamischen Staates zu befreien, wobei sie kläglich scheiterten.

Jeder tote Peschmerga ist ein toter soldat der usa und somit ein Stich ins amerikanische Herz.

Wie ergeht es dann der usa, wenn sie erfährt dass das Kalifat mit einem Schlag  ca.120 ihrer peschmerga-Sklaven vernichtet hat ?

Alles Lob gebührt ALLAH, der die usa und ihre sklaven durch die Hände der Mujahedin erniedrigt. Alhamdulillah.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s