IS dringt trotz russischer Luftangriffe in die von „Assad“ besetzte Stadt Safirah vor und übernimmt Bezirke

ALLAHU Akbar,    ALLAHU Akbar,    ALLAHU Akbar

Trotz dem Bomben-Regen durch Russlands Luftangriffe auf den Islamischen Staat konnte der Islamische Staat in die Stadt Safirah vordringen, die von der Baschar „Al-Assad“ Regierung besetzt ist.
Dazu wurden in der Stadt Safirah die ersten Bezirke durch den Islamischen Staat eingenommen. ALLAHU Akbar wa Lillahi Al 7amd.

Die Mujahedin des Islamischen Staates konnten die ersten Verteidigungslinien der Nusayriah-Soldaten von Bashar „Al-Assad“ in der strategisch wichtigen Stadt Safirah in Wilayat Halab durchbrechen. Die Verteidigungslinien der „Assad“-Regierung sind dort gefallen, nachdem die Mujahidin des Islamischen Staat Gestern Nacht ein Überraschungs Angriff auf die Nusayriah-Kuffar gestartet haben.
Safirah liegt in der Provinz Aleppo, Südlich der Stadt Al-Bab, die Alhamdulillah auch unter der Kontrolle der Khilafah steht. Dort ist der direkte weg zur Stadt Aleppo.

Die mutigen Löwen des Islamischen Staates richten zur Zeit ein Massaker nach dem anderen an die Soldaten von Baschar „Al Assad“ an.
Die Khilafah kennt nur eine Therapie für die „Assadisten“:
Ein Köpfendes Schwert oder eine durchbohrende Kugel in den Kopf.
ALLAHU Akbar.

sefira

safiraaaa

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu IS dringt trotz russischer Luftangriffe in die von „Assad“ besetzte Stadt Safirah vor und übernimmt Bezirke

  1. Muslim schreibt:

    Die Khilafah kennt nur eine Therapie für die “Assadisten”:
    Ein Köpfendes Schwert oder eine durchbohrende Kugel in den Kopf.

    Allahu akbar! Allahu akbar! Allahu akbar wa lillahil hamd!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s