Soldaten des IS in den Philippinen nehmen 2 Kanadier und 1 Norweger als Geiseln fest

Die Soldaten des Islamischen Staates in den Philippinen (die Gruppe Abu Sayyaf) haben ein neues Video veröffentlicht.
Zu sehen sind 4 ihrer Geiseln, die sie festgenommen haben. Darunter sind 2 aus Kanada und Einer aus Norwegen. Zudem ist auch eine Kafira unter den Geiseln, welche die „Ehefrau“ einer der Männer ist.

Kanada, als auch Norwegen sind Mitglieder der Anti-IS Koalition sind. Sie sind also 2 Staaten, die direkt am Krieg gegen den Islamischen Staat beteiligt sind.

Die Gruppe Abu Sayyaf in den Philippinen hat schon vor Monaten die Bay3ah (Treue-Eid) an den Islamischen Staat gegeben. Man sieht auch im Video, dass auf der großen Flagge, die im Hintergrund zu sehen ist, drauf steht: „Soldaten der Khilafah auf den Philippinen“ [Jund Al Khilafah].

Hier ein Screenshot aus dem Video:

geiseln des

Und hier das Video:

Falls das Video schon entfernt wurden sein sollte, dann sucht es, indem ihr das hier bei Google eingibt:

جماعة ابو سياف الفلبيني يحتجزون رهائن ٢ من كندا وواحد من النرويج وزوجة احدهم

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Soldaten des IS in den Philippinen nehmen 2 Kanadier und 1 Norweger als Geiseln fest

  1. Mohanned schreibt:

    Wenn Muslime Muslimen helfen, werden sie in Deutschland und auch Kanada und Norwegen verfolgt. Es heisst dann „Finanzielle Unterstützung von Terrorismus“ oder „Mitglied einer terroristischen Vereinigung“ in der Anklage.

    Jetzt sitzen diese Teufel selbst auf der Anklagebank. Mit ihren Steuern wurden die Armeen der Tawaghit finanziert. Kanada und Norwegen sind als „Nationen des Kreuzes“ ganz vorne dabei bei den Bombardierungen gegen Muslime.

    Jetzt werden diese Kriminellen, welche elhamdulillah vom Khilafa aus dem Verkehr gezogen werden konnten, wegen jahrelanger Terrorismus-Finanzierung und materieller Unterstützung von Terroristen (Kanada, Norwegen) vor das gerechte Shari’ah-Gericht des Khilafa gestellt und verurteilt.
    Im Gegensatz zu den Muslimen, die von den Tawaghit (Kanada, Norwegen usw) zu Unrecht verurteilt und gefolgert werden, haben diese Kuffar das Glück, in dem einzigen Rechtsstaat der Welt (IS-Kalifat), in einem legitimen und gerechten Gericht, ihre Verhandlung zu haben.

    Gefällt mir

  2. Mohanned schreibt:

    gefoltert

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s