Sie sind keine Khawarij !

Sie sind Muslime der Ahlu Sunnah wal Jama3ah.
Sie sind unsere Väter, unsere Großväter und unsere Kinder.
Sie verrichten regelmäßig ihre Gebete und fasten im Monat Ramadan.
Sie lieben die Schari3ah von Allah UND WOLLEN DIESE AUCH ETABLIERT SEHEN.
Sie machen KEIN TAKFIR auf einen Muslim, welche eine große Sünde begeht.

WO IST IHR VERBRECHEN ??
Ist ihr Verbrechen, dass sie sich losgesagt haben von allen Tawaghit und allen Muschrikin und Allah einzig und alleine anbeten ?
Ist ihr Verbrechen, dass sie die Hijra fi sabil Allah machten und ihren Besitz, ihr Blut und ihre Seelen für die Etablierung des Gesetzes von Allah opfern ?
Ist ihr Verbrechen, dass sie den Islamischen Staat und die Khilafah auf den Knochen und Schädeln der Schuhada errichtet haben bi ithn Allah ?

Nein, Bei Allah, dies sind keine Verbrechen. Dies ist Umsetzung des Islam. Und wenn die Sahawat den Islam nicht kennen und nicht verstehen, dann haben sie ein Problem und nicht der Islamische Staat !

Dies sind Väter, Großväter, Söhne und Töchter der Khilafah. SIE SIND KEINE KHAWARIJ:

Mujahid  Sohn der Khilafah

furatfluss  A beautiful family of Muhajiren in the Caliphate.

opa und enkel Mujahid des IS - keiner von den Khawarij

ein Löw der Khilafa  Kinder in Khilafah

Sagt den Sahawat, die immer sagen “ Das sind Khawarij“ : BRINGT EURE BEWEISE, WENN IHR WAHRHAFTIG SEID.

Und ihr werdet in sha’a Allah sehen, dass sie nur sagen werden „Schaikh XY sagte“, und dass sie keine Beweise vorbringen können. Denn für eine Lüge GIBT ES KEINE BEWEISE.

Wir sagen den Sahawat: SCHWEIGT ! Schweigt ihr Verleumder. Wenn ihr euch schon nicht der Karawane der Wahrhaftigen anschließen wollt, dann schweigt. Denn das Schweigen ist besser als eine Verleumdung !

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sie sind keine Khawarij !

  1. Mousallem schreibt:

    Was bei diesen Sahawat immer wieder schockiert:

    ALLES was sie dem Kalifat vorwerfen, sind falsche Beschuldigungen gegen das Kalifat.

    ABER:

    ALLES was sie dem Kalifat (falsch) vorwerfen, wird von den Sahawat selbst praktiziert!

    Somit haben die Sahawat die Eigenschaft, alles was sie selbst verbrechen, denjenigen vorzuwerfen die rein sind.

    Die Sahawat erinnern mich an die abscheulichen Leute aus der Stadt von Lut as.

    „Die Antwort seines Volkes war nur, daß sie sagten: „Vertreibt sie aus eurer Stadt! Das sind Menschen, die sich rein halten.““

    Sehen wir uns doch mal an, was die Khawarij dem IS vorwerfen:

    – „Sie sind amerikanische Projekte!“

    In Wahrheit sind die Sahawat amerikanische Projekte, werden von den Amerikanern, Israel, Saud, Qatar und anderen versorgt und gesteuert. Dies geben die Sahawat sogar selbst zu.

    – „Sie sind iranische Projekte!“

    In Wahrheit ist das einzige iranische Projekt das mit „Sunniten“ zu tun hat, die Hashd ash-Shaabi-Gruppierung sowie die Neo-Al-Qaida. Bei der Hashd ash-Shaabi sind Rawafidh und „Sunniten“ gemeinsam gegen das Kalifat. Bei der Neo-Al-Qaida sind die meisten ihrer Anführer lange Zeit im Iran gewesen und wurden oder werden noch heute, vom iranischen Schia-Regime beschützt und unterstützt.
    Der Sahwa-Anführer Ayman al-Zawahiri hat sogar in seinen erniedrigten „Richtlinien“ ausdrücklich betont, die Rawafidh als seine Geschwister zu betrachten (er macht keinen Takfir auf sie) und verboten den Jihad gegen sie zu führen.

    – „Sie kämpfen nicht gegen Assad! Sie lassen Assad, um gegen die Muslime zu kämpfen.“

    In Wahrheit kämpft der IS am stärksten gegen Assad. Es gibt keinen Akteur der auch nur annähernd so viel gegen Assad gekämpft und vor allem Erfolg hatte, wie das Kalifat. Man braucht nur die heutige Karte von Scham sich anzusehen um zu begreifen, wer die meisten Gebiete und Militärbasen erobert hat.
    Auch eine Wahrheit ist aber, dass die Sahawat sich mit Assad verbünden. Bei Damaskus betreiben die Sahawat von „Jaish al-Islam“ und FSA, gemeinsam mit Assad Kontrollpunkte. Im gesamten Nordsyrien haben die Sahawat Friedensabkommen mit Assad, weil sie ausschliesslich gegen das Kalifat kämpfen wollen. Denn ihre amerikanisch/israelisch/saudischen Herren haben ihnen dies befohlen. An dem Gejammere der Sahawat über die paar russischen Luftangriffe sieht man, dass sie es vorher nicht gewohnt waren angegriffen zu werden. Sie haben ihre ganzen Panzer und Waffenlager (gesponsort von Saudis, Israel und Amerika) einfach offen stehen gelassen weil sie gar keine Angst hatten, jemals von Assad oder den Amerikanern angegriffen zu werden.
    Denn für eine Luftwaffe ist es ein leichtes, offenstehende, grosse Waffenlager mit gut sichtbar aufgestellten Panzern anzugreifen.
    Das Gekreische und Gejammere der Sahwat kann und muss man vor diesem Kontext betrachten.

    Der Taghut Putin will selbstverständlich nicht der Ummah helfen durch die Bombardierung der ekelhaften Sahwat-Kuffar. Die Sahawat waren durch die Hilfe der Amerikaner sicher, dass ihnen in Nordsyrien an der Grenze zum Erdogan-Regime nichts passieren wird. Russland aber hat dort bei Tartus die einzige Marinebasis im gesamten Nahen Osten. Die Russen haben Angst, diese Basis an die Amerikaner zu verlieren, wenn die Sahawat dort zu stark werden. Da Assad der einzige Verbündete der Russen in dem gesamten Gebiet ist, helfen sie Assad gegen die Sahawat.

    Gefällt mir

  2. Mousallem schreibt:

    – „Das Kalifat sind Khawarij!“

    Die Wirklichkeit ist: das Kalifat ist ein edles, reines Kalifat auf dem Manhaj des Propheten. Das Khilafa gestattet sogar ehemaligen Sahawat, Tawba zu machen, Muslime zu werden und im Kalifat zu leben. Ich kenne kein Land und keine Armee der Welt, in der eine solche Barmherzigkeit vorhanden ist. Bei der Feinde, obwohl sie geschossen und gemordet haben, Tawba machen und in das Land, das sie vorher angegriffen haben, sogar einwandern dürfen und nicht einmal eine strafrechtliche Verfolgung erwarten müssen.

    Die Wirklichkeit ist aber auch: die Sahawat sind die Khawarij der heutigen Zeit. Die heutigen Khawarij, sind die Neo-AQ, FSA, und auch ihre ganzen Priester und Prediger. Bis hinab zu einfachen Wanderpredigern wie Pierre Vogel oder Said el-Emrani alias „Abu Dujana“ in Deutschland. Und den ganzen anderen Akteuren wie „Izzudin Jakupovic“ und die restliche Bonner Clique, gesponsert von der „King-Fahd-Akademie“ des saudischen Taghut-Staates.

    Denn es sind diese Gruppen, welche sofort Takfir machen. Sie sagen „dieser ist kein Muslim“ oder „jener ist kein Muslim“, nur aus einer Neigung heraus. Die FSA macht sogar Takfir auf alle Muslime, welche aus dem Ausland nach Syrien kommen und die Shari’ah wollen. Auch bei der Jabhat al-Jowlani und anderen solcher Gruppen, wird man als Nichtmuslim betrachtet und ermordet, wenn man sie mit ihren Fehlern konfrontiert und die Anführer fragt, weshalb keine Shari’ah eingeführt wird. Bereits wegen einer einfachen Nachfrage ermorden sie dort Leute. Manche Muslime werden sogar umgebracht, nur weil sie sich weigern, sich vom Kalifat loszusagen.

    Allah weiss es am Besten, aber ich glaube nicht einmal die originalen Khawarij von früher haben Takfir gemacht, nur weil jemand sich nicht losgesagt hat von einem Staat der ihnen nicht passt. Ich habe in den Geschichtsbüchern gesucht und bei Allah, ich konnte keine Gruppe finden die im Takfir und Extremismus gegen Muslime so wahnsinnig ist, wie die heutigen Sahawat. Und ich konnte keine Gruppe finden, die so einschleimend und ihre Religion billig verkaufend ist an die Kuffar, wie die heutigen Sahawat.

    Und ich frage: auf wen, wenn nicht auf die Sahawat, trifft der Ausspruch zu in dem es heisst: „Die Khawarij bekämpfen die Muslime, während sie die Kuffar in Ruhe lassen!“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s