Auch Putin weiß: Der Islamische Staat ist das neue große Feindbild bei den Nato-Tawaghit.

„Ich gehe den IS vernichten in Syrien“ sagte der Hund Putin, und bekam Schulter-Klopfer von den großen Kuffr Staaten dieser Welt – den Nato-Tawaghit. Die usa, deutschland, frankreich, england, Kanada und alle anderen Staaten, die sich als „die großen Nato-Weltmächte“ dieser Zeit sehen, freuten sich darüber, dass ein weiterer großer Staat sich dem Kampf gegen den IS widmet.

Die usa boten Russland sogar an, dass sie sich im Kampf gegen den IS vereinen.

Es machten Meldungen die Runde, dass sich die usa und Russland nun wieder vereinen werden – nur für den Kampf gegen den IS .
Usa und Russland sind 2 Staaten, die riesen kriege gegen einander hinter sich haben, und angeblich Feindlich gegeneinander gesinnt sind. Doch trotzdem war die usa bereit sich ihrem vermeintlichen Gegner Russland anzunähern, „nur“ um daa zu versuchen gemeinsam den Islamischen Staat zu besiegen.

Ja, der Islamische Staat ist nun mal das (Neue) große Feindbild der heutigen Zeit.

Selbst das Russland, das in den deutschen, französischen und amerikanischen Medien immer schlecht dargestellt wurde, bekam eben genau von diesen Staaten großen Lob, als alle glaubten, dass Putins Kreuzzug nur dem IS gelten würde.

Eines der neuen ungeschriebenen Gesetze bei den Tawaghit lautet eben: „Bist du gegen ISIS, so ist dir alles erlaubt und wir erklären dich zum Helden, selbst wenn du ein Verbrecher gemäß unserer alten Gesetzen wärst“

So war der Schock bei den bei der usa und den anderen Nato-Tawaghit groß, als sie sahen, dass der Putin auch die „gemäßigten Rebellen von Jaysch Al Fath“ bombardierte. „Jaysch al Fath“ und insbesondere „Ahrar Al Schaam“ [die größte gruppe in „jaysch al fath“], sind immerhin Verbündete der usa.

Die ganze Welt schreit auf einmal auf, weil die Gebiete der Sahawat-Rebellen seit 3 Tage von Russland  Bomben abbekommen haben, und nicht der IS.
Nicht nur die Sahawat und ihre Fanboys  schreien auf, sondern auch die Tawaghit der Nato Staaten und die anderen Kuffar dieser Staaten.

Die Sahawat Fanboys sollten sich echt mal fragen, was es zu bedeuten hat, dass die Nato-Tawaghit sich darüber aufregen, dass Russland die „Jaysch Al Fath“ Gebiete bombardiert.

Würden die „Nato Tawaghit“ und die anderen Kuffar der Nato-Staaten sich wirklich darüber aufregen, wenn „Jaysch al Fath“ tatsächlich wahre Mujahedin wären ?

Keiner der Nato-Tawaghit sieht in den Sahawat-Rebellen ein großes Feindbild oder Mujahedin. Und genau Dies wusste auch Putin !

Hätte Putin von vorne herein gesagt: „Ich gehe Jaysch al Fath“ bombardieren, so hätte er direkt große Kritik abbekommen von allen Nato-Tawaghit. DENN die Sahawat gelten bei den Nato-Tawaghit als „gemäßigte Rebellen“.

Das Legitime Feindbild in den Augen der Nato Tawaghit ist heutzutage  „ISIS“.

Genauso wie früher Schaikh Usamah Bin Ladin, rahimahu Allah, das große legitime Feindbild in den Augen der Nato Tawaghit war.

Auch als die Usa in Afghanistan einmarschierte und Muslime angriffen, da gaben sie an “ Wir wollen Usama bin Ladin vernichten“, obwohl sie ganz andere Ziele hatten.

Uns so geht heute Putin vor, nur dass er nicht sagt „ich greife Usama Bin Ladin an“, sondern eben das Nachfolge-Feindbild bei den Nato Tawaghit: “ Die ISIS“

Der Islamische Staat hat heute genau diese Position von Schaikh Usama eingenommen. Der Islamische Staat ist das Neue große Feindbild in den Augen der Nato Tawaghit. Mit diesem Feindbild meinen die Nato-Tawaghit den Einmarsch in jedes Land dieser Welt als „legitim“ erklären zu können.

Genauso wie früher jeder Staat der sagte “ ich gehe nach Afghanistan um Usama Bin Ladin auszuschalten“ großen Lob von den Nato-Tawaghit und Unterstützung bekam, so ist es heute mit dem Islamischen Staat.

Jeder der sagt “ Ich gehe nach Syrien / Irak gegen ISIS kämpfen“, den versuchen sie zu unterstützen.

Und davon machte Putin Gebrauch. Putin sagte nicht „ich gehe jasch al fath bekämpfen“. und er sagte nicht mal “ ich gehe die al qaidah in syrien bekämpfen“. sondern “ ich gehe ISIS bekämpfen“.. er ist sich ganz genau bewusst, dass der Islamische Staat dasselbe Image hat wie Schaikh Usamah früher.

Dies sollte den Sahawat wirklich zu bedenken geben, dass sie von der Nato nicht als „vollwertiges Feindbild“ wahrgenommen werden.

Doch stattdessen wollen es einige von den Sahawat-Propagandisten nun so darstellen, dass sie die „wahren Mujahedin“ wären, weil Russland sie angreift.

Dabei stimmt es gar nicht, dass Russland den IS überhaupt nicht angriff. Russland flog auch harte Luft-Angriffe gegen den Islamischen Staat in  Palmyra (Tadmur).

Und Zweitens: Die Anti-IS Koalition – bestehend aus 60 (!!!) Staaten – fliegt seit über 300 Tagen (nicht erst seit 3 Tagen) täglich Luftangriffe gegen den Islamischen Staat ! Und trotzdem heulen die Mujahedin des IS nicht so rum, wie es nun die Sahawat tun, weil sie seit 3 (!) Tagen von einem Staat bombardiert wurden [Nicht von zig Staaten, wie es beim IS ist].

Es war natürlich klar, dass Putin auch die „gemäßigten Rebellen“ (Sahawat) angreift.
Putin ist eben ein schiitischer Hund. Auch wenn die Herzen der Tawaghit ähnlich sind, so können sie andere Interessen verfolgen. So greift Putin nun mal alle „Baschar“-Gegner an.

Doch trotz der Stärke Russlands, hat Putin sich nicht getraut von Anfang an zu sagen, dass er auch „Jaysch al Fath“ angreifen will, damit er keinen auf den Deckel von den usa bekommt.

Denn die usa sieht heute nur Schaikh und Khalifah Abu Bakr Al Baghdadi als „das Gesicht des Terrors“, genauso wie sie früher nur Schaikh Usamah Bin Laden, rahimahu Allah, als „das Gesicht des Terrors“ sahen.

Schaikh Usamah und Schaikh Abu Bakr Al Baghdadi -2 Männer des selben Manhaj und ein Dorn im Hals eines jeden Taghuts.

Bin Laden

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s