Die Sicht der der JN auf die Koalition

Die Joulani Front ist in sich total zerstritten und hat selbst bei klare Sachen keine einheitliche Linie.

Beispiel wie man zu der Kreuzzug Koalition steht:

Ihr Oberster Amir Dhawahiri sagt, das man sich auch mit IS verbünden sollte gegen die Koalition.

Die Führung der JN hingegen sagt, das es nicht erlaubt ist der Koalition zu Helfen, und will fern von diesem Krieg bleiben (räumten dafür ihre Stellung in Nord Aleppo).

Die Einheit in Damaskus/ Yarmouk Camp sagt klipp und klar das dies Kuffr ist, was auch richtig ist.

Während die Murtaddin rund um Abu Maria diese als eine einmalige „Gelegenheit“ sehen und sich für die Verbbündung mit den Kreuzzügler gegen den IS aussprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s