Der Manhaj der Neo AQ: Scharia nicht sofort implementieren sondern Stück für Stück

Wer kann sich noch an die Worte von Shaykh Abu Muhammad al Adnani erinnern, wo er der Al Qaida vorwarf vom richtigen Manhaj abgeirrt zu sein. Damals fand man seine Wörter etwas zu hart und verstand noch nicht ganz was er meinte.

Aber heute ist die Sache klarer denn je, doch der Reihe nach.

Vor einigen Tagen schrieb eine Schwester – eine der vielen Ansaar/ Da´wa Seiten auf Facebook an und hat den Geschwistern dort einige Fragen über die Religion im Allgemeinen – und über Shaam im speziellen gestellt. Die Geschwister dort haben ihr, so gut es ging, geantwortet.

Gleichzeitig hat die Schwester aber nicht nur Pro IS Seiten sondern auch -wie wir später erfuhren- mind. einen aus der Joulani Front („Nusra“ Front = Joulani Front) kontaktiert.

Sie hat von ihm eine Antwort bekommen, welche sie nicht erwartet hat und uns darüber befragt.

Ich habe die Schwester um Erlaubnis gebeten, die Screenshot die Sie mir schickte zu verwenden, Sie hat eingewilligt.

Ich kann mir vorstellen das der JoulaniFront Kämpfer keine Interesse an der Veröffentlichung hat und aus dem Grund habe ich seinen Namen zensiert, auch weil ich ihn nicht persönlich angreifen/ bloßstellen will, sondern weil das Ziel die Aufklärung über den wahren Manhaj der Neo AlQaida/ Joulani Front ist.

Bevor ihr weiter liest bitte ich euch aber vorher  3 Minuten und 38 Sekunden Zeit für dieses Video von Allama Shaykh al Ulwan zu nehmen – er widerlegt hier das Argument über die „Mekkanische Phase“:

https://www.youtube.com/watch?v=Nxb-WlYSXZA

Screenshots – von Rechts nach Links lesen

Featured image

image
image
image

Also fassen wir kurz zusammen was er sagt, wir suchen Zuflucht bei Allah sowas zu behaupten:

– Daula hat eine falsche Methode die Scharia zu implementieren, weil sie die ganze Scharia von 0 auf 100 implementiert.

– Um das Volk nicht „zu verlieren“, muss man die Scharia Stückchenweise einführen.

Die katastrophale Argumentation für diesen Irrweg/ Glauben, sollte niemanden entgangen sein.

Ich möchte eure Aufmerksamkeit aber auch auf folgenden Satz von ihm lenken:

„Dawla hat ne falsche Methode, weil man kann nicht von 0 auf 100 alles reinhauen wie Sie Es gemacht haben“

Versteht ihr es? Er gibt selbst zu, dass der Islamische Staat die Scharia voll umsetzt. „Von Null auf 100“, wie er es sagt.

SubhanAllah. Wollt ihr denn nicht nachdenken, ein Staat wurde errichtet, der die Scharia zu 100% umsetzt und ihr bekämpft ihn trotzdem?

وَلَقَد ذَرَأنا لِجَهَنَّمَ كَثيرًا مِنَ الجِنِّ وَالإِنسِ ۖ لَهُم قُلوبٌ لا يَفقَهونَ بِها وَلَهُم أَعيُنٌ لا يُبصِرونَ بِها وَلَهُم آذانٌ لا يَسمَعونَ بِها ۚ أُولٰئِكَ كَالأَنعامِ بَل هُم أَضَلُّ ۚ أُولٰئِكَ هُمُ الغافِلونَ

ungefähre deutsche Übersetzung:

Wir haben viele Menschen und Dschinn für die Hölle vorgesehen, die Verstand haben, den sie aber nicht benutzen, um die Wahrheit zu erkennen. Sie haben Augen, mit denen sie nicht sehen und Ohren, mit denen sie nicht hören. Sie ähneln dem Vieh, vielmehr sind sie in ihrer Verirrung noch niedriger. Das sind fürwahr die Achtlosen. (7:179)

Nun werden einige einwenden, dass dies ja nur ein einfacher Soldat sei.

Nun gut, dann schauen wir uns also an, was die JN/ Sahawat Propagandisten vor kurzem von einem ihrer höchsten Shuyukh übersetzt und veröffentlicht haben:

Von Abdullah al Muhaisini – übersetzt von Umar Khaled (Ummahislam):

http://ummahislam.com/ja-in-idlib-wird-die-schariah-allahs-umgesetzt.html

Die Wiederlegung davon durch einen ehemaligen Schura Rat Mitglieder Joulani Front – übersetzt von Niwelt:

https://niwelt.wordpress.com/2015/08/31/wird-idlip-wirklich-mit-der-scharia-allahs-regiert-antwort-an-muhaisiny/

Ich werde jetzt einige Ausschnitte aus der Rede von Muhaisiny hierhin kopieren, die eindeutig zeigen, dass die Meinung in den Screenshots oben, nicht nur die Meinung eines einzelnen Soldaten ist, sondern dass dies der Manhaj der Rebellen – inklusive Teile der „Nusra“ Front ist:

Muhaisiny:

„Diejeinigen, die zum Beispiel eine Anzahl von unbedeckten Frauen sehen und sagen: „Wo ist die Umsetzung der Scharia?“ Wir sagen: „Du hast die Umsetzung der Scharia nicht verstanden.“ Dies ist was die Umsetzung der Scharia bedeutet, die uns von unseren Vorfahren beigebracht wurde. Schau dir die Gerichte, die Alkohol/ Tanzbars, den Jihad auf dem Wege Allahs an und urteile selbst, ob die Scharia umgesetzt wurde, oder nicht.“

Wir und die Brüder bei Jaish al Fath und anderen Fronten, sind heute in der Lage eine Verordnung zu machen, die den Frauen verpflichtet den Niqab zu tragen obwohl es in diesem Thema eine Meinungsverschiedenheit gibt. Wir sind auch in der Lage den Männern das Wachsen lassen des Bartes zur Pflicht zu machen und sie zu zwingen mit dem Rauchen aufzuhören usw. Wir könnten 10 solcher Dinge verordnen, ja und die Leute würden konsequent gehorchen, vielleicht in 10 Tagen, und die Leute würden alle schreien: „Wir haben die Scharia umgesetzt.

Aber ist dies wirklich die Umsetzung der Scharia? Setzen wir die Scharia um, indem wir diese Dinge tun? Als die Leute sowas getan haben und nach Hause gegangen sind, hassten sie die Religion Allahs aufgrund dieses rauen Benehmens alles auf einmal aufzuzwingen. Während sie sich am Anfang als ungehorsam betrachteten, haben sie jetzt angefangen zu denken, die Religion Allahs basiere auf ein Haufen von gebieterischen Menschen. Und sie können es nicht abwarten zu ihrer früheren Situation zurückzukehren. Schaut auf einige Gebiete die von der PKK und den Kurden zurückerobert wurden, Gebiete in denen die Frauen von ISIS dazu gezwungen wurden den Niqab zu tragen. Sie rauchen jetzt öffentlich und haben den Hijab abgelegt.“

Er sagt, dass sie in der Lage dazu sind, diese Dinge welche die Scharia befiehlt anzuordnen, für deren Einhaltung zu sorgen.

Warum tun sie das nicht? Weil das Volk es nicht will – deshalb tun sie das nicht. Sie tun das nicht, weil einigen Heuchlern – denen die Religion Allahs nicht gefällt und die, die lieber ohne Hijab raus laufen und öffentlich rauchen wollen, sich dann beschweren würden.

Das was der JN Mitglied im Screenshot sagte:

„Sie Führen die Scharia angeblich Schritt für Schritt ein“.

Aber wisst, jeder Kompromiss den ihr heute in der Religion eingeht, wird euch immer weiter von Allah entfernen.

Der Mujahed Israfil Yilmaz, der bis Anfang dieses Jahres noch selbst jahrelang unter den Rebellen war, antwortete auf die Frage, was der Unterschied zwischen der „Nusra“ Front und dem Islamischen Staat ist, sinngemäß:

„Die einen wollen nur das Wohlgefallen Allahs – die anderen die der Menschen.“

Der Islamische Staat implementiert die Scharia – um Allahs Wohlgefallen zu erlangen – ohne Rücksicht auf die Heuchler, die die Scharia Allahs hassen.

Die Joulani Front hingegen implementiert die Scharia Allahs nicht, um das Wohlgefallen der Kuffar und Heuchler zu erlangen.

Ich möchte das alles mit den Worten von Mujahed Shaykh al Adnani beenden, der schon lange bevor wir es erkannt haben, erkannt hat, dass die Al Qaida vom richtigen Manhaj abgewichen ist.

Er – möge Allah ihn beschützen und seinen Kampf fisabilillah annehmen – sagte:

Ja; – die Führung der „Al-Qa’idah“ ist vom richtigen Manhaj abgewichen!

Wir sagen es, während die Trauer uns überwältigt und unsere Herzen verbittern. Wir sagen es voller Bedauer; – und wie sehr wünschten wir uns, es nicht sagen zu müssen. Doch haben wir uns auferlegt stets die Wahrheit zu sprechen; – den Tadel des Tadelnden nicht fürchtend!

Der Wandel und die Veränderung (der „Al-Qa’idah“) wurden klar und deutlich! Wahrlich, die heutige „Al-Qa’idah“ ist nicht die „Qa’idatul- Jihad“ (Basis des Jihads) die sie einst war!

Die Meinungsverschiedenheit  zwischen dem (islamischen) Staat und der „Al-Qa‘idah“ basiert nicht auf der Tötung von diesem oder der Bayah zu jenem. Die Meinungsverschiedenheit mit ihnen beruht nicht auf der Bekämpfung der Sahawat,worin sie uns noch damals im Irak unterstützt haben.

Vielmehr basiert das Problem auf dem Krümmen des Diins und dem Abweichen vom Manhaj! Sie tauschten den Manhaj der Verkündung von Millatu Ibrahim, der Verkündung des Kufr-bit-Taghut und der Lossagung (Baraa) von seiner Gefolgschaft gegen einen Manhaj,der an den Pazifismus glaubt und der Mehrheit hinterherrennt; gegen einen Manhaj, der sich für die Erwähnung des Jihad und die Verkündung des Tauhid schämt!

„Al-Qa’idah“ hat angefangen der Mehrheit hinterherzurennen, Sie als „die Ummah“ zu bezeichnen und ihnen auf Kosten des Diins zu schmeicheln.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Manhaj der Neo AQ: Scharia nicht sofort implementieren sondern Stück für Stück

  1. Mosallem schreibt:

    Bruder, vielleicht kannst du meine Frage beantworten: hat Muhammad saws. Herrscher schriftlich aufgefordert den Islam anzunehmen? Falls ja, hat er darin von einer „schrittweisen Umsetzung“ gesprochen?

    Nächste Frage: hat Muhammad saws. und die Sahaba bei Eroberungen erst nach vielen Jahren (syrischer Krieg läuft schon seit 2011) die Shariah in den eroberten Gebieten eingeführt, oder sofort nachdem sie die Autorität über das Land hatten?

    Schliesslich meine letzte Frage: wenn neue Shariah-Regeln im Quran offenbart wurden, zum Beispiel Unzucht-Verbot, Alkoholverbot, Gebetspflicht, hat Muhammad as. die Leute erstmal lange Zeit weiter sündigen lassen, oder wurden die Regeln direkt umgesetzt nachdem sie bekannt wurden?

    Also als Beispiel, als die neue Qibla bekannt wurde, haben dann manche Leute wie zuvor gebetet und manche nach der neuen Richtung sodass ein Chaos in der Masjid entsteht?

    Wie ist das denn allgemein auch in allen Ländern der ganzen Welt, wenn dort Gesetzte eingeführt werden? Sind die alle erstmal ungültig wenn manche Teile der Bevölkerung die Gesetze nicht mögen könnten?

    Ich frage da ich wissen möchte wie die Qaida-Jamaat auf ihre seltsamen Behauptungen kommt.

    Gefällt mir

  2. Mosallem schreibt:

    Eine andere Frage habe ich noch: „Stück für Stück“ bedeutet, dass man nacheinander bestimmte Teile anwendet.
    Wer entscheidet welche Teile das sind?
    Wenn das Kriterium die Volksmeinung ist, dann wird doch – wenn ich die AQ richtig verstehe – nur das umgesetzt, mit was das Volk in seiner Mehrheit zufrieden ist.
    Wenn die Volksmehrheit beispielsweise Alkohol unbedingt möchte und bei einem Alkoholverbot wahrscheinlich rebelliert und das Verbot hasst, dann wird AQ immer Alkohol für halal erklären, indem sie sagen, dass sie es erst verbieten (haram machen und durchsetzen) sobald das Volk einverstanden ist, und in dem Beispiel wird dies niema!s der Fall sein.

    Ist diese Methode nicht bereits bekannt und zwar unter dem Namen „Demokratie“?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s