Über den Shahid Abu Malik at Tamimi – aus Dabiq Magazin

Featured image

BISMILLĀH-IR-RAḤMĀN-IR-RAḤĪM

Der Ritter ist schließlich abgestiegen…

Der Ritter, der Held ist vom Pferd des Ǧihāds gestiegen… und ist von dannen gezogen.

Er hat die Welt, das Ansehen, den Reichtum und Luxus verlassen, und ging auf die Suche nach einem Weg zum unverdorbenem Leben und dem Jenseits, auf der Suche nach einem Ǧihād, in welchem der Glaube des reinen Tauḥīds und Walāʾ und Barāʾ praktiziert werden, emigrierte er tausende von Meilen.

Šayḫ Abū Mālik Anas an-Našwān wurde in eine reiche, angesehene Familie in Bilād al-Ḥaramayn geboren, wo er Šarīʿah Studien betrieb und später ihre Akademien verließ, nur um nach Wissen und Taten als Murābiṭ an den Grenzfronten zu streben.

Er kam in Nordafghanistan an, wo er mit dessen Rittern kämpfte, ihnen die Religion beibrachte, und zwischen ihnen gemäß dem, was Allāh ihn lehrte, richtete. Er lebte unter ihnen als geliebte Person, dessen Wort respektiert wurde, und er verblieb dort für vier Jahre als Richter. Als der Funken des Tawḥīd in al-ʿIrāq und aš-Šām entfachte, eilten er und einige Brüder zur Unterstützung des Islāmischen Staates und besuchten auf dem Weg al-Qāʿidahs Führung.

Er stand an der Spitze des Problems, welches den Rücken der al-Qāʿidah belastete, da er dafür bereit war, und er richtete unparteiisch mit Allāhs Gesetzen und stellte sich dadurch gegen die Gelüste von vielen.*

Er war ein standhafter, emporragender Berg, der das Angebot der Führung der Organisation al-Qāʿidah in Ḫurāsān ablehnte, welches war, dass man ihn in aš-Šām al-Ǧaulānī näher bringen würde. Er war ein Mann des reinen Glaubens.

Ich werde niemals vergessen, wie er in aš- Šām über die Hiǧrah Behaupter sprach, indem er sagte:

„Wie kann sich jemand in die Luft sprengen, und dabei der Freien Syrischen Armee und ihren Verbündeten von den Šarīʿah Behauptern erlauben, Territorien zu erobern, und diese dann mit etwas anderem als Allāh offenbart beherrschen?!“

Nachdem er sich dem Islāmischen Staat anschloss und die Baʿyah an Amīr-ulMuʾminīn Ibrāhīm Ibn ʿAuwād al-Qurašī al-Baġdādī gab, nahm er an einem Feldzug in Wilāyat Ḥalab teil, worin er verwundet wurde. Er erholte sich und fing an in dem Amt für Forschungen und Studien zu arbeiten, später wurde er der Leiter eines Šarīʿah Komitees, welches dem Hauptverwaltungskomitee angehört. Ständig stellte er Anfragen, in Kämpfen teilnehmen zu dürfen, eine Anfrage, die ihm schließlich gewährt wurde. Also nahm er in der Schlacht um die Stadt as-Suḫnah teil, wo er zusammen mit den Brüdern vordrang, und von einem Granatsplitter letztendlich getroffen und getötet wurde.

Gewöhnlich arbeitete er Tag und Nacht, um dem Islamischen Staat zu dienen, gründete Wissenssitzungen, richtete zwischen den Leuten mit Allāhs Gesetzen und schlichtete Streitigkeiten. Er würde Qiyām-ul-layl nicht verlassen und war ein Beispiel für gutes Benehmen. Die Herzen der Leute neigten sich ihm zu.

Unser Ritter ist fortgegangen und die Herzen der Feinde kochen in Neid und Gehässigkeit, während unsere Herzen freudig sagen:

„Wir sehen uns, in shāʾ Allāh, in den Gärten der Ewigkeit mit dem Anführer der Menschen, den Propheten, und den gesegneten Gefährten, in shāʾ Allāh.“

Möge Dein Blut ein Licht sein, welches uns den Weg erleuchtet, damit wir in deine Fußstapfen treten können.

Möge Allāh barmherzig mit Dir sein, o Anas an-Našwān und möge Er Dir vergeben.

Dein Bruder,

Abū Ǧarīr aš-Šāmālī

{Unter den Gläubigen sind Männer…}

Abū Mālik at-Tamīmī

Aus dem DABIQ Magazin Ausgabe Nr. 10

Quelle PDF:  https://ia801502.us.archive.org/23/items/AbuMalikAtTamimi/Unter%20den%20Gläubigen%20sind%20Männer%20-%20Abu%20Malik%20at-Tamimi.pdf

Quelle: https://ia801502.us.archive.org/23/items/AbuMalikAtTamimi/Unter%20den%20Gläubigen%20sind%20Männer%20-%20Abu%20Malik%20at-Tamimi.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s