OFFIZIELL! Nusra überlässt Gebiete den Sahawat, die mit der Türkei gegen IS Kämpfen sollen!

Die Joulani Front hat ein Statement über die Geschehnisse in Nord Aleppo abgegeben und sich zum erwarteten Eingriffs der Türkei geäußert.

Da es bis jetzt nicht auf Deutsch übersetzt wurde, fasse ich das Statement kurz zusammen:

  • Sie erzählen von ihren „Großen Erfolgen“ seit Gründung der „Jaysh al Fath“
  • Die Türkei sieht ihre Interessen in Gefahr, weil die PKK auf den Vormarsch ist, und deshalb wollen Sie, mit Hilfe der Koalition (gemeint ist die Kreuzzug Koalition), eine Pufferzone im Nord Aleppos erstellen um so einen „Kurdischen Staat“ zu verhindern. Dies soll in zusammen arbeit mit einiger Islamischen gruppen geschehen, die von der Luft unterstütz werden. Also Islamische gruppen sind die Boden soldaten, Türken/ Kreuzzug ihre Luftwaffe.
  • Joulani Front sieht es (Islamrechtlich gesehen) nicht als erlaubt an, daran teilzunehmen. Weder eine Zusammenarbeit, noch Hilfe von ihnen zu bekommen, noch sich mit ihnen (Türken) zu koordinieren.
  • Deshalb zieht sich die Joulani Front aus all diesen Gebieten (wo die Pufferzone entstehen soll) zurück.
  • Sie betonen das dieser Krieg gegen den IS geführt wird, um die Interessen der (laizistischen) Türkei zu wahren, und sagen das dieser Schritt nicht zum Vorteil für die Rebellen ist, da man doch gerade fortschritte gegen die Nusayris macht.
  • Sie sagen das die Gruppen genug Kraft haben um mit dem IS fertig zu werden. Das man nur die Reihen vereinen müsste dafür.
  • Sie haben sich in Norden Aleppos  zurückgezogen und bekämpfen den IS weiter in Hama, Kalamoun und anderswo gegen den IS.

3 Wichtige Punkte aus dem Statement:

  1. Die Joulani Front sagt klar das es  Schariarechtlich nicht erlaubt ist sich mit der Türkei gegen den IS zu verbünden!
  2. Sie sagen weiter aus, das die Rebellen nicht in „Not Situation“ Hilfe von Kuffar annehmen (vielmehr bescheinigt die Nusra Front ihnen genug Kraft um gegen IS vorgehen zu können).
  3. und die Joulani Front sagt deutlich das diese Gruppierungen nicht im eigenen Interesse handeln SONDERN in erster Linie für die Interessen des Türkischen Staates. Den LAIZISTISCHEN/ DEMOKRATISCHEN/ KEMALISTISCHEN Türkischen Staat.

Dies alles geben Sie selbst zu! Aber das reicht für die Nusra Front aber nicht aus um den Takfir auf diese Gruppen auszusprechen.

und schlimmer noch. Sie Unterstützen diese Gruppen und ihre Pläne auch noch indem Sie sich freiwillig aus diesen Gebieten zurückziehen und den Murtadin und den Helfer der Kreuzzügler diese Plätze einfach so überlassen, wohlwissend das diese etwas dort anstellen was Islamrechtlich nicht erlaubt ist!

Das ist so als würde jemand ein nicht verheiratetes Ehepaar sehen, das Zina begehen will, ihnen die  Schlüssel für sein Zuhause in die Hand drücken und sagen: „Das ist zina, das ist verboten, hier nimmt mein Schlüssel für mein Haus und macht was ihr wollt, ich geh woanders hin“.

Die Joulani Front benimmt sich wie die Juden, denen Verboten wurde am Samstag zu fischen, also warfen Sie ihre Netze am Freitag aus, gruben Löscher damit die Fische dort landen. Am Samstag taten Sie – wie es ihnen vorgeschrieben wurden war – nicht Arbeiten. Am Sonntag dann holten Sie ihre Fische raus.

So haben die Juden versucht die Allahs Gesetze „auszutricksen“, und ausgetrickst haben Sie sich nur selbst!

Allah hat diese Juden als Strafe in Affen verwandelt. So sind wir heute gespannt darauf was mit der Nusra Führung passiert, die sich wie die Juden benehmen!

original Statement der Nusra Front:

Das Verbünden mit den Kuffar gegen Muslimische ist ein Auslöscher des Islams.

Die Gelehrte der Ummah (Salaf und Khalaf) sind sich einig das dass Verbünden mit Kuffar gegen Muslime, selbst wenn diese Ungerecht sind, Kuffr Akbar (Großer KUFFR) ist!

Der achte [Punkt, der einen zum Kafir macht]: Das Unterstützen und Helfen der Muschrikin gegen die Muslime. Der Beweis hierfür ist die Aussage von Allah in Surat Al Maidah, Ayah 5. In der ungefähren Bedeutung dieser Ayah auf deutsch heißt es:
“Und wer sie von euch zu Verbündeten und Beschützern nimmt, der gehört wahrlich zu ihnen. Wahrlich, Allah weist dem Volk der Ungerechten nicht den Weg.””

Imam ibn Abdul Wahab rahimahu Allah  in Ad-Durar us-Saniyyah (2/361)


„Es ist richtig, dass die Aussage von Allah ta‘ala [die sinngemäß auf Deutsch bedeutet]: {Und wer von euch Tawalli ihnen gegenüber macht, der gehört zu ihnen.} nach ihrer offensichtlichen Bedeutung zu verstehen ist, dass derjenige, ein Kafir von der Allgemeinheit der Kuffar ist. Und das ist die Wahrheit über DIE KEINE ZWEI MUSLIME EINE MEINUNGSVERSCHIEDENHEIT HABEN.

Ibnu Hazm in Al-Muhalla (11/138)

Siehe dazu auch: https://niwelt.wordpress.com/2015/08/10/maqdisi-zieht-fatwa-zurueck-hilfe-der-tuerkei-gegen-is-doch-kein-kuffr-wir-klaeren-auf/

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu OFFIZIELL! Nusra überlässt Gebiete den Sahawat, die mit der Türkei gegen IS Kämpfen sollen!

  1. Pingback: Nusra kehrt nach N.Aleppo zurück und kämpft jetzt auch für die Interessen der Laizistischen Türkei | Nachrichten aus der Islamische Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s