Nachrichten vom Sonntag, den 25. Ramadan 1436

Tagesbericht des islamischen Staats vom Sonntag, den 25. Ramadān, 1436 n.Hijrī

Heutige Schlagzeilen:

  • Fünf Istishhādī Operationen wurden auf Basen der Nusayrīyya und Festungen der PKK in der Wilāyat al-Barakah durchgeführt.
  • Zwei Istishhādī Operationen wurden auf Festungen des Kufrs und der Riddah in der tschadischen Hauptstadt N’Djamena und in der Stadt Maiduguri in der Wilāyat West Afrika durchgeführt.
  • Die Mujāhidīn detonierten eine Autobombe, welche vor dem italienischen Konsulat im Herzen Kairos – in Ägypten geparkt wurde.
  • Ein fehlgeschlagener Angriff von Einheiten der Nusayrīyya und Hizbul-Lāt Miliz auf die Stadt az-Zabadānī in Wilāyat Dimashq.
  • Wilāyat al-Barakah:

Trotz hoher Präsenz von Kampfflugzeugen der Nusayrīyya und Kreuzzügler, haben die Soldaten der Khilāfah erfolgreich fünf Istishhādī Operationen mit explosiven Fahrzeugen auf Basen der und Festungen der PKK durchgeführt. Drei der Istishhādī Operationen wurden in der Region al-Fallāhah – im Süden der Stadt al-Barakah durchgeführt, wobei Basen und Positionen der Nusayrīyya ins Visier genommen wurden. Die vierte Operation wurde auf ein Versteck der PKK in der Nachbarschaft ‚Azīziyyah durchgeführt. Die fünfte Operation wurde auf eine Schule im Gebiet zwischen des Kreisverkehrt „Bāsil“ und Panorama ausgeführt. Die gesegneten Operationen führten zum Tod und Verletzungen unter dutzenden Murtaddīn. Möge Allah unsere Istishhādī Brüder unter den Shuhadā’ akzeptieren.

  • Wilāyat West Afrika:

Die Soldaten der Khilāfah führten zwei Istishhādī Operationen durch. Die erste wurde von unserem Bruder ‘Abdullāh Abū Bakr auf eine Polizeistation der tschadischen Hauptstadt N’Djamenas ausgeführt. Die zweite wurde von unserem Bruder Abū Muhammad auf eines der Hochburgen der abtrünnigen nigerianischen Polizei in der Stadt Maiduguri durchgeführt. Die Attacken töteten und verletzten dutzende, walhamdulillāh. Möge Allah unsere Brüder unter den Shuhadā’ akzeptieren.

  • Ägypten:

Die Soldaten der Khilāfah haben durch Allahs Gnade eine Autobombe mit 450kg Sprengstoff erfolgreich am italienischen Konsulat im Herzen Kairos detoniert.

  • Wilāyat Damaskus:

Die Soldaten der Khilāfah wehrten einen fehlgeschlagenen Angriff der Nusayrī Einheiten und der Hizbul-Lāt Miliz auf die Stadt az-Zabadānī – aus dem Gebiet az-Zullāh in der Region as-Sanābil im Süden der Stadt, erfolgreich ab. Mehr als 17 Murtaddīn wurden getötet.

Die Mujāhidīn richteten ebenso ihre Ziele auf „Mārr Sūfiyā“ und die Kontrollpunkte in Dayr Qārrah im Westen Qalamūns, wo Soldaten der Nusayrīyya sich verschanzten. Sie griffen sie mit Mörsergranaten an, welche Volltreffer erzielten, walhamdulillāh.

Zwischenzeitlich führten Kampfflugzeuge der Nusayrīyya willkürlich Luftangriffe auf das Dab’ah Gebirge und der Umgebung Bi’r Zabīdah durch, wobei sie versuchten die Sahawāt nach ihren verzweifelten Versuchen vorzurücken, zu unterstüzen.

  • Wilāyat Dayālā:

Die Soldaten der Khilāfah detonierten mehrere Sprengsätze in den Gebieten Sayf Sa’d, al-Mi’dān in der Region Khān Banī Sa’d, al-Hadīd, Kātūn ar-Rāzī, und al-Jumlah Straße in Ba’qūbah. Sie zerstörten erfolgreich das Haus des Kommandanten der Sahawāt, welcher direkt durch die Explosion starb und töteten ebenso zwei weitere Mitglieder, worunter einer unter ihnen ebenfalls ein Kommandant war. Sie verwundeten ebenso drei Kämpfer der Rāfidī Miliz, nachdem ihr Fahrzeug ins Visier genommen wurde. Sie verwundeten den Murtadd „‘Alī Hayāwī“, einen Informant der Safawī Regierung kritisch und töteten seinen Sohn „Amīr ‘Alī“, welcher für die SWAT Miliz kämpft. Ein Polizeifahrzeug der Safawī wurde ebenso beschädigt, wobei ein Murtadd getötet und ein anderer verletzt wurde.

  • Wilāyat al-Anbār:

Dje Mujāhidīn führten ununterbrochen Bombardements auf das Flughafen „Hadbah“, die Hauptquartiere der Polzei in al-Khālidiyyah und Standorte der Safawī Armee und Sahawāt al-Khālidiyyah anhand Raketen und Mörsergranaten aus.

  • Wilāyat al-Fallūjah:

Die Soldaten der Khilāfah setzten erfolgreich einen Abrams Panzer im Norden Fallūjahs in Brand, nachdem dieser mit einer Kornet Rakete beschossen wurde.

Ebenso attackierten sie Baracken und Positionen der Safawī Armee in den Regionen Dhirā’ Dijlah und al-Bū Sawdah und an der Mazra’ah Militärbasis, dem Universität Gebäude, der Mu’ārid Brücke, der Stromabteilung und nahe dem technischen Institut in der Region as-Saqlāwiyyah. Sie bombardierten sie mit Mörsergranaten verschiedener Kaliber und selbst hergestellten Raketen.

Scharfschützen des islamischen Staats töteten einen Safawī Soldaten in der Region al-Bū Sawdah in al-Karmah.

  • Wilāyat Halab:

Kampfflugzeuge der Nusayrīyya führten Luftangriffe auf die Stadt al-Bāb, wonach 26 Muslime, darunter größtenteils Frauen und Kinder starben und ein Dutzend weitere verletzt wurden – davon einige mit kritischen Verletzungen.

  • Wilāyat al-Furāt:

Die Soldaten der Khilāfah bombardierten Positionen der Safawī Armee und der Sahwāt nahe der Region as-Sakrān im Norden der Stadt Hadīthah mit mehreren Mörsergranaten und Katyusha Raketen.

  • Wilāyat Nīnawā:

Die Soldaten der Khilāfah attackierten Baracken und Positionen der Peshmerga in den Dörfern ‘Ilyāwah und Saymahlah, und am ‘Ayn as-Sufrah- und al-Fādiliyyah Gebirge und in der Region ‘Ammār Bayt. Sie bombardierten sie mit schwerer Artillerie, Mörsergranaten und Katyusha Raketen.

Die Mujāhidīn detonierten ebenso zwei Sprengsätze an zwei Fahrzeugen der Peshmerga. Als Murtaddīn der Peshmerga sich nahe der zwei Explosionen versammelten, wurde ein dritter Sprengsatz detoniert, welcher zum Tod fünf ihrer Kämpfer führte.

  • Wilāyat ar-Raqqah:

Amerikanische Kampfflugzeuge führten mehrere Luftangriffe im Süden der Stadt Raqqahs aus, wobei einer ums Leben kam und drei weitere verletzt wurden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s