Abu Maria: „lasst die von den USA trainierte Rebellen in ruhe“

CJOG-2YWoAA1LAX

Ein Jaysh al Fath Mitglied sagt das man die, von den USA in der Türkei Trainierte Rebellen daran hindern sollte nach Syrien zu kommen.

Abu Maria, ein Amir der „Al Qaida“ in Shaam (Nusra Front) antwortet das man diese in ruhe lassen soll, da diese die Gebiete von den „Khawarij“ bereinigen würde und die Bewohner von Syrien würden sich ja um diese US Marionetten schon kümmern. Stattdessen die Mujahedin des Islamischen Staates ins Visier nehmen soll und diejenigen in den eigenen Reihen die mit diesen Sympathisieren.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Abu Maria: „lasst die von den USA trainierte Rebellen in ruhe“

  1. Ibn Jihad schreibt:

    As salamu alejkum,
    subhanAllah, damit sollten alle Fakten auf dem Tisch liegen. „IS lässt die wahren Feinde Allahs in Ruhe und bekämpft Muslime“, wie oft hat man diesen Satz zu Ohren bekommen.
    Schaut O ihr Gläubigen, wie Allah die Wahrheit klar wie die Sonne erscheinen lässt.

    Während der Islamische Staat an alle Fronten gegen die Feinde Allahs kämpft, konzentrieren sich andere auf den Kampf gegen Muslime.

    Alhamdulillah das wir dies noch erleben konnten. Solche Tweets bitte speichern und archivieren.

    Barak Allahu Feekum.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s