Nachrichten vom 16. und 17. Ramadan 1436

Al-Bayān Radio präsentiert folgenden Nachrichtenbericht des islamischen Staates, vom 17. Ramadān 1436 nach der prophetischen Hijra.

Ein kurzer Einblick auf unsere Schlagzeilen:

  • Die Soldaten der Khilāfah in Wilāyat Saynā’ bombardierten von Juden kontrollierte Gebiete in Palästina mit Grad Raketen.
  • Zwei Istishhādī Operationen auf PKK Positionen im östlichen Teil der Region Sulūk in Wilāyat ar-Raqqah.
  • Eine Istishhādī Operation auf eine Position der Safawī Armee im Süden Bījīs und ebenso wurden dutzende Safawī Soldaten und Kämpfer der Rāfidī Milizen während fortlaufenden Kämpfen im Süden Bījīs der Wilāyat Salāhuddīn getötet und und verletzt.
  • Eine Istishhādī Operation erschütterte die Murtaddīn im Süden ‘Ayn al-Islams in der Wilāya Halab.

Wir beginnen mit einem kurzen Überblick der gestrigen Nachrichten:

  • Wilāyat al-Barakah:

Die Mujāhidīn, haben durch Allahs Gnade die Nachbarschaft Zuhūr, das Panorama Kreisverkehr und Offiziers Residenz in der Stadt al-Barakah erfolgreich eingenommen, dabei öffneten sie die Hauptstraße zur Stadt al-Barakah. Nusayrī Kampfflugzeuge versuchten die Nusayrī zu retten, schlugen jedoch fehl.

  • Wilāyat Dimashq:

Die Mujāhidīn griffen mehr als 10 Gebäude der Sahwah Koalitions Gruppen an, worin sie sich verschanzten. Die Gebäude befanden sich in der Da’būl Straße, welche die Region Yaldā und die Nachbarschaft Tadāmun verbindet. Fünf Murtaddīn wurden getötet, mehrere verletzt und der Rest flüchtete.

  • Wilāyat al-Fallūjah:

Soldaten der Khilāfah attackierten Baracken und Basen der Safawī Armee in der Region al-Bū Sawdah, al-Lahīb, Dhirā’ Dijlah und im Außenbezirk al-Karmah. Dutzende Murtaddīn wurden getötet, verletzt und der Rest flüchete.

Die Mujāhidīn bombardierten ebenso Baracken der Safawī Armee in den Regionen Nādhim ath-Tharthār, Dhirā’ Dijlah, und al-Bū Sawdah mit Mörsergranaten und selbsthergestellten Raketen, wobei mehrere Murtaddīn getötet und verletzt wurden.

  • Wilāyat Salāhuddīn:

Während fortlaufenden Kämpfen im Westen der Stadt Bījīs, führten die Soldaten der Khilāfah eine Offensive auf Baracken der Safawī Armee, worin 7 Murtaddīn getötet.

Die Mujāhidīn bombardierten Baracken und Positionen der Safawī Armee in der selben Region und nahe der Region al-Fathah, ebenso in den Regionen Umm at-Taws und Sharīf ‘Abbās nahe dem Damm Sāmarrā’s mit mehreren Mörsergranaten verschiedenster Kaliber.

Nun gehen wir zu den heutigen Nachrichten über:

  • Wilāyat Saynā’:

Die Soldaten der Khilāfah bombardierten durch Allahs Gnade Siedlungen der Juden in Palästina mit Grad Raketen. Dies war eine Antwort auf ihre wiederholten Verbrechen. Das letzte ihrer Verbrechen war ihre Unterstützung den Murtaddīn gegenüber in der Schlacht von Shaykh Abū Suhayb al-Ansārī.

  • Wilāyat ar-Raqqah:

Eine Istishhādī Operation wurde auf eine Sahwah Position im Dorf Qunaytirah – im Westen der Region Sulūk ausgeführt. Mehrere Murtaddīn wurden bei diesem Angriff getötet und verletzt. Nach der Istishhādi Operation stürmten Inghimāsiyyīn des islamischen Staates das Gebiet und säuberten es von den übrigen Murtaddīn. Eine zweite Istishhādī Operation wurde von unserem Bruder Abul-‘Abbās al-Ansārī auf eine PKK Position im Dorf az-Zaydī – im Osten der Region Sulūk ausgeführt. Möge Allah ihn unter den Shuhadā’ akzeptieren.

  • Wilāyat Salāhuddīn:

Unser Bruder Abū ‘Askar al-‘Irāqī führte eine Istishhādī Operation auf eine Militärposition der Safawī im Süden der Stadt Bījī durch. Möge Allah ihn unter den Shuhadā’ akzeptieren.

Währenddessen wurden während fortlaufenden Kämpfen dutzende Soldaten der Safawīden und Kämpfer der Rāfidī Milizen im Westen und Süden der Stadt Bījī getötet und verletzt.

In der selben Region bombardierten die Mujāhidīn die Murtaddīn mit mehreren Mörsergranaten verschiedenster Kaliber.

In den Regionen Umm at-Taws und Sharīf ‘Abbās, nahe dem Damm Sāmarrās, wurden zwei Häuser manipuliert und in die Luft gesprengt, nachdem Safawī Soldaten und Kämpfer der Rāfidī Milizen diese betraten, wobei alle getötet wurden, walhamdulillāh.

Auf der Landstraße nahe der Region al-Hawīsh, genauso wie im Westen und Südender Stadt Bījī, wurden drei Militärfahrzeuge der Safawī Armee und ‘Asā’ib Ahlil-Bātil in Brand gesetzt und ein viertes zerstört, nachdem dieser mit leichten und schweren Waffen unter Beschuss genommen wurde.

Die Mujāhidīn erbeuteten ebenso ein Militärfahrzeug während Gefechten in der selben Region.

  • Wilāyat Halab:

Unser Bruder Abul-Layth al-Ansārī führte eine Istishhādī Operation mit einem explosiven Fahrzeug auf eine Versammlung der Murtaddīn im Süden ‘Ayn al-Islams durch, wobei dutzende von ihnen getötet und verwundet wurden. Möge Allah unseren edlen Bruder unter den Shuhadā’ akzeptieren.

  • Wilāyat Barqah:

Die Soldaten der Khilāfah haben einen Versuch der Armee des Tāghūt in den Regionen al-Laythī und al-Bilād und im Gebiet al-‘Ulwah – in der Region as-Sābirī vorzurücken, zurückgeschlagen. Sie wurden in erniedrigt zurückgeschickt, besiegt und es wurden ebenso Ghanā’im (Kriegsbeute) genommen.

In den Gebieten az-Zurayrī’iyyah und Sūq al-Hūt, wurden zwei Sprengsätze an einer Gruppe von Murtaddīn detoniert, wobei eine Anzahl von ihnen getötet und verletzt wurde.

Die Mujāhidīn bombardierten ebenso Positionen nahe der al-Hijāz Straße mit einem Mehrfachraketenwerfer.

  • Wilāya Süd Baghdad:

Die Luftabwehreinheit des Islamischen Staats zerstörten erfolgreich einen Sukhoi Kampfflugzeug der Safawī-Kreuzzügler Koalition in der Region Zawba’ anhand Flugabwehrgeschützen.

Die Mujāhidīn attackierten ebenso Safawī Soldaten mit mehreren Mörsergranaten, als diese versuchten eine Offensive in der Region Zawba’ zu führen. Sie wurden erniedrigt in die Flucht geschlagen.

Ebenso attackierten die Mujāhidīn die Militärstation “Tāriq” anhand Grad Raketen und erzielten Volltreffer, walhamdulillāh.

Während fortlaufenden Kämpfen in der Region Zawba’, zerstörten Soldaten der Khilāfah drei Fahrzeuge der Safawīden, ein viertes Fahrzeug und einen Panzer, nachdem diese mit mittleren Waffen und Raketenwerfern unter Beschuss genommen wurden.

Scharfschützen des islamischen Staates töteten fünf Safawī Soldaten.

  • Wilāyat al-Fallūjah:

Die Mujāhidīn bombardierten Baracken und Positionen der Safawī Armee und Sahwah in den Regionen al-Kanātir, Dhirā’ Dijlah, ‘Āmiriyyat al-Fallūjah, der Wasserversorgungsanlage in al-‘Āmiriyyah, dem Gebiet al-Hayākil as-Sakaniyyah und der Kreuzung zwischen dem Mazra’ah Camp und der Zement Fabrik mit Mörsergranaten und selbst hergestellten Raketen, wobei eine Anzahl von Murtaddīn getötet wurde.

Währenddessen schossen die Safawīden mit Artillerie auf den Markt “Saqlāwiyyah”, wobei mehrere Muslime getötet und verletzt wurden – darunter auch Kinder und ebenso Eigentümer der Muslime zerstört wurden.

  • Wilāyat al-Anbār:

Die Soldaten der Khilāfah haben einen Murtadd, der für die Grenzwache arbeitete festgenommen und hingerichtet.

  • Wilāya Nord Baghdad:

Die Soldaten der Khilāfah bombardierten Baracken der Safawīden in der Region Nādhim ath-Tharthār und der Brücke Shaykhah, nahe Dhirā’ Dijlah mit mehreren Mörsergranaten verschiedenster Kaliber.

An Islamic State security cell succeeded in eliminating the murtadd Muhannad Mahmūd ‘Alī, a member of the Interior Ministry in the region of at-Tārimiyyah.

  • Wilāyat Kirkūk:

Die Soldaten der Khilāfah bombardierten Verstecke der Peshmerga in der Gebirgskette al-Hawījah mit Mörsergranaten und selbst hergestellten Raketen.

  • Wilāyat al-Jazīrah:

Die Soldaten der Khilāfah attackierten Baracken der Peshmerga in den Dörfern Tall ash-Shūr und Hardān mit Mörsergranaten. Sie erzielten dabei Volltreffer. Peshmerga Fahrzeuge wurden beim Flüchten gesichtet und Rauch stieg aus den Kasernen durch die Einschläge.

  • Wilāyat Dayālā:

Die Soldaten der Khilāfah detonierten einen Sprengsatz an einem Fahrzeug der Safawī im Gebiet al-‘Ālī in der Region al-Miqdādiyyah, wobei das Fahrzeug zerstört wurde und zwei Murtaddīn getötet und zwei andere verwundet wurden.

  • Wilāyat Dimashq:

Nusayrī Kampfflugzeuge führten 7 Luftangriffe auf die Stadt az-Zabadānī aus, indem sie die Stadt mit 40 explosiven Fässern bombardierten.

  • Wilāyat Hamāh:

Nusayrī Kampfflugzeuge führten mehrere Luftangrife auf die Städte ‘Uqayrabāt und Jurūh aus, bei der sie Grundstücke der Muslime zerstörten.

Und unser letztes Bittgebet lautet, alles Lob gebührt Allāh, dem Herrn der Welten.

Download:
https://archive.org/details/ndk_17ramadan
[PDF – Docx]

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s