Offizielle Kurz News des Islamischen Staates (12 Ramadan 1436/ 29.06.2015)

DER ISLAMISCHE STAAT 



Montag 12. Ramadan 1436 



Assalamu 'Alaykum Wa Rahmatullahi Wa Barakatuh 



Al-Bayan Radio präsentiert folgenden Nachrichtenbericht des islamischen Staates, vom 12. Ramadan 1436 nach der 
prophetischen Hijra. 

Ein kurzer Einblick auf unsere Schlagzeilen: 

• Zwei Istishädi Operationen in der Ghuwayrän Nachbarschaft und die Einnahme neuer Punkte in der 

• 'AzTziyyah Nachbarschaft in Wiläyat al-Barakah. 

• Eine IstishhädT Operation in Wiläyat al-Anbär zielte auf ein SafawT Kontrollpunkt im Gebiet Kilo 35 in ar-Ramädl. 

• Eine Serie von Sprengfallen wurden gegen die SafawT Armee und Sahwah Fahrzeuge und Kämpfer in mehreren 
Regionen der Wiläyat Dayälä detoniert. 

❖ Wiläyat al-Barakah: 

Während dem Verlauf der Schlacht von Abu Sahl al-Urdunl, führten die Soldaten der Khiläfah zwei Istishhädi 
Operationen auf NusayrT Positionen an den Grenzen der Nachbarschaft Ghuwayrän aus. Die erste Istishhädi 
Operation visierte eine NusayrT Position im Westen vom Karäj Kreisverkehr an und die zweite eine Position im 
Norden der großen Masjid in Ghuwayrän. 

Die erfolgreiche Attacke tötete eine Vielzahl von MurtaddTn und zerstörte mehrere ihrer Fahrzeuge. 
Möge Allah unsere beiden Istishhädi Brüder unter den Shuhadä' annehmen. 

In der Nachbarschaft 'AzTziyyah eroberten die MujähidTn neue Punkte, nachdem Soldaten der nationalen Abwehr 
und PKK flüchteten. 

Die MujähidTn bombardierten ebenso PKK und NusayrT MurtaddTn im südlichen Teil der Stadt al-Barakah und 
genauso die Stadt Tall Bräk mit Grad Raketen und Mörsergranaten, welche Volltreffer erzielten, walhamdulilläh. 

❖ Wiläyat al-Anbär: 

Eine IstishhädT Operation auf ein SafawT Stützpinkt in der Region Kilo 35 in ar-RamädT, hinterließ einen Hummer 
und zerstörte eine Vielzahl weiterer Fahrzeuge und tötete und verletzte Dutzende der MurtaddTn. Möge Allah 
unseren Istishhädi Bruder unter den Shuhadä' annehmen. 

❖ Wiläyat Dayälä: 

Eine Serie von Sprengfallen erschütterte die SafawT Armee und Sahwah Fahrzeuge und Kämpfer in den Gebieten 
Mullä 'Id und an-NaqTb der Region Buhriz, genauso im Gebiet Imäm Musäfir in al-Miqdädiyyah, dem Gebiet as- 
Säddah in Ba'qübah, und der Region KhäniqTn. Die Attacken tötete erfolgreich den Sahwah Mitglied namens 
Haydar Najm al-JarT und RäfidT Milizen Kommandant, dessen Fahrzeug zerstört wurde. 

Sie nahmen ebenso ein SafawT Militärfahrzeug ins Visier, töteten und verwundeten die Insassen und zerstörten 
ein SWAT Fahrzeug der SafawTden wobei fünf ihrer Kämpfer getötet wurden. 

In der Region KhäniqTn, wurden vier Strommasten, welche benutzt wurden um Strom vom Iran an die Räfidah zu 
leiten in die Luft gesprengt. 

❖ Wiläyat SalähuddTn: 

Ein Haus in der Region ash-SharTf 'Abbäs nahe der Stadt Sämarrä' wurde manipuliert und in die Luft gesprengt als 

eine Gruppe von RäfidT Milizen Kämpfer dieses betraten, wobei 8 von ihnen getötet wurden, walhamdulilläh. 

Währenddessen wurden zwei SafawT Fahrzeuge an der Landstraße, nahe Sämarrä' angezündet nachdem diese 

durch Sprengfallen zerstört wurden. In derselben Region tötete Scharfschütze einen SafawT Soldaten. 

Im Süden BTjTs nahe dem Sämarrä' Damm, wurden SafawT Soldaten mit Mörsergranaten bombardiert. 

Die MujähidTn fackelten ebenso einen Bulldozer an nachdem eine Sprengfalle detonierte und überfielen und 

töteten vier Kämpfer der RäfidT Milizen im Süden BTjTs. 




DER ISLAMISCHE STAAT 



Montag 12. Ramadan 1436 



A Radio 
NSAGE 




❖ Wiläyat Barqah: 

Während dem Verlauf der Kampagne der Khiläfah in Benghazi, nahmen die MujähidTn im Gebiet Süq al-Luhüm in 
der Region al-Laythl einen Panzer, eine BMP und ein Fahrzeug, welche mit DShK Maschinengewehren 
ausgestattet waren anhand Raketen ins Visier. 

Sie nahmen ebenso eine Armee Position ins Visier, wobei sie einen Murtadd töteten. 

Währenddessen tötete eine Scharfschützen Einheit des islamischen Staates zwei MurtaddTn in den Gebieten Süq 
al-Luhüm und al-KhaUj Straße. 

❖ Wiläyat Süd Baghdad: 

SafawT Kasernen der Region von Zawba' wurden mit Mörsergranaten und selbsthergestellten Artillerie Raketen 
angegriffen. 

Die MujähidTn töteten ebenso einen Kommandanten der RäfidT "Da'wah" Partei anhand einer Haftbombe im 
Gebiet ShTshbär der Region al-Mahmüdiyyah. 

Ebenso beschädigten sie ein SafawT Militärfahrzeug, töteten und verletzten eine Anzahl von Kämpfern der RäfidT 
Milizen, nachdem diese in eine Sprengfalle in Gebieten al-Bü Muhys und Khashm adh-DhTb der Region al- 
Yüsufiyyah gerieten. 

❖ Wiläyat ar-Raqqah: 

NusayrT Kriegsflugzeuge führten Luftangriffe nahe der HazTmah Straßenkreuzung im nördlichen Teilder Stadt ar- 
Raqqah aus, wobei mehrere Muslime getötet und verletzt wurden. 

❖ Wiläyat Kirkük: 

Die Soldaten der Khiläfah bombardierten Kämpfer der RäfidT Milizen im Dorf ash-Shamsiyyah in Däqüq mit 
Mörsergranaten und selbst hergestellten Raketen und erzielten dabei Volltreffer, walhamdulilläh. 

❖ Wiläyat al-JazTrah: 

Soldaten der Khiläfah nahmen Peshmerga Kasernen im Sinjär Gebirge in Tall ash-Shür mit Mörsergranaten ins 
Visier. 

Ebenso lieferten sie sich ein Feuergefecht mit Peshmerga Kämpfern an der Hardän Kreuzung, welche die 
MurtaddTn in die Flucht schlug. 

❖ Wiläyat Khuräsän: 

Ein Murtadd, bekannt als "Sinkar", welcher für die Kreuzzügler im Gebiet GhanT Khayl in der Region Nangrahar 
spionierte, wurde enthauptet. 

❖ Wiläyat NTnawä: 

Peshmerga Kasernen in der Region Askay Mosul wurden mit Katyusha Raketen angegriffen. 

❖ Wiläyat al-Fallüjah: 

SafawT-Kreuzzügler Koalitionsflugzeuge bombardierten Häuser der Muslime in mehreren Nachbarschaften 
Fallüjahs, wobei mehrere Muslime verletzt wurden und Eigentümern Schaden zufügte. 




DER ISLAMISCHE STAAT 



Montag 12. Ramadan 1436 



A Radio 
NSAGE 




• Wiläyat Najd: 

Das Medienbüro der Wiläyah (Najd) veröffentliche ein Audiostatement, welches das Testament von unserem 
Bruder Abu Sulaymän al-Muwahhid (möge Allah ihn akzeptieren) beinhaltete, welcher die Attacke auf den RäfidT 
Tempel in der Region Kuwait ausführte. In seinen letzten Worten gibt er seinen Brüdern den Ratschlag standhaft 
und geduldig zu bleiben um al-Jannah zu erlangen. Er verspricht ebenso den Feinden Allahs, den Räwäfid - 
insbesondere derjenigen in Kuwait Elend und Vernichtung als Rache für die Religion Allahs und seinen edlen 
Gesandten (sallallähu 'alayhi wa sallam). Ebenso gibt er ihnen (den Räwäfid) die frohe Botschaft des Blutes und 
des Todes und dass die Soldaten der Khiläfah ihnen auf der Lauer sind und was kommen wird, weitaus 
schlimmer sein wird. 

Ebenso erklärt er, dass die Ehre und der Sieg den Verbündeten Allahs gebühren und dass Erniedrigung und 
Schande den Anhängern des Shaytän gehören. 

Abschließend richtet er seine Worte an den KhalTfah der Muslime, Shaykh Abü Bakr al-Husaynl al-Qurashl (möge 
Allah ihn bewahren) und schwört an seiner Seite zu stehen bis er den Sieg oder die Shahädah erlangt. 



Wassalamu 'alaykum wa rahmatullahi wa barakatuh. 

Quelle: https://archive.org/stream/ndk_12ramadan/Nachrichten%20-%20Montag%2012%20Ramadan%201436_djvu.txt
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s