Abdullah Shami antwortet den Lügner Ittizan, wegen dessen Anschuldigungen gegen Shaykh al Adnani

Vom Bruder Abdullah Shami über den lügner Ittizan

Bisher ging ich vom mangelnden Verständnis des Blog Betreibers aus, da ich ihm so viel Dreistigkeit nicht unterstellen wollte.

Doch mittlerweile kann ich nicht mehr vom Guten ausgehen.

Warum nicht ?

Unter anderem, Weil der Blog Betreiber NICHT ANHAND DER OFFENSICHTLICHEN WORTE ADNANIS URTEILT.

Alles was er Schaikh Al Adnani unterstellt, hat der Schaikh nicht gesagt.

So schreibt der Blog Betreiber, Zitat:

„Heute sagt Adnani: Wer den Islamischen Staat bekämpft, der ist ein Bekämpfer des Islams und er wird zum Kafir.“

Ich forderte den Blog Betreiber schon in meiner letzten Antwort dazu auf, den Beleg dafür zu bringen, wo Schaikh Al Adnani dies gesagt haben soll.

Doch es wurde der Beleg NICHT geliefert, weil es diesen Beleg eben nicht gibt.

Schaikh Al Adnani hat dies in seiner Rede kein einziges Mal gesagt.

Stattdessen SCHLIEßT der Blogbetreiber darauf, dass Schaikh Al Adnani das meint, was er (der Blogbetreiber) denkt. Der Blogbetreiber philosophiert und interpretiert die Aussagen von Schaikh al Adnani und legt sie so aus, dass es in seine Theorie passt.

So nutzt der Blog betreiber stets Aussagen wie „Adnani IMPLIZIERT mit seiner Aussage“ oder der Blogbetreiber schreibt „Adnani will es als ONTOLOGISCHE Einheit darstellen“.

Anstatt dass der Blog Betreiber also ganz klar die Stellen bringt, wo Schaikh Al Adnani angeblich das sagt, was er (der Blogbetreiber) uns auftischen will, nutzt der Blogbetreiber Begriffe der Philospohie, wie z.b. Ontologie. Und er geht von ANNAHMEN aus (Adnani impliziert).

So schreibt der Blogbetreiber, Zitat:

„Denn Adnani impliziert mit seiner Aussage, dass das Kämpfen gegen den Islamischen Staat gleichzeitig das Kämpfen gegen die Herrschaft mit der Sharia ist, und somit ein Kämpfen gegen den Islam…“

Ein weiteres Zitat des Blog Betreibers ist:

„Doch diese beiden Dinge versuchen unsere Gegner sprachlich zu trennen, obwohl Adnani sie als ontologische Einheit darstellt.“

Ein drittes Zitat des Blog Betreibers ist:

„Diese Ansicht ist nicht haltbar, denn Adnani impliziert mit seiner Aussage, dass das Kämpfen gegen den Islamischen Staat gleichzeitig das Kämpfen gegen den Islam ist…“

Wie man deutlich sieht, philosophiert der Blogbetreiber herum und sucht irgendwelche „versteckten Bedeutungen“ in den Worten von Schaikh Al Adnani. Er geht davon aus, dass Adnani irgendwas ganz anderes mit seinen Worten „IMPLIZIEREN“ will.

Diese Methode des Blogbetreibers ist NICHT die Methode der Ahlu Sunnah wal Jama3ah. Die Ahlu Sunnah wal Jama3ah urteilt nach dem äußeren, offensichtlichen der Worte. Wir sind keine Sekten der Sufis, keine Aschari3yah und keine Maturidiyah, dass wir verschlüsselte Botschaften suchen und die wahren offensichtlichen Worte UMINTERPRETIEREN, herum philosophieren und nach versteckten Implikationen suchen.

Dass was Schaikh Al Adnani meint, dies SAGT er auch. Und zwar sagt er, dass es dann Kuffr ist, wenn man ein Gebiet des Islamischen Staates einnimmt, welches mit dem Gesetz von Allah awj beherrscht wurde, und es sodann aber mit menschen gemachten Gesetzen beherrscht. Dadurch hat man dann das Gesetz von Allah awj mit menschengemachten Gesetzen getauscht. UND DIES IST KUFFR. Und dies ist die einzige FATWA, die Schaikh Al Adnani in diesem Zusammenhang gab.

Hier der Beleg aus den Worten von Schaikh Al Adnani:

“Denkt daran, wenn es euch gelingt eine Handbreite, ein Dorf oder eine Stadt zu erobern, dass dort das Gesetz Allahs ausgetauscht werden wird gegen ein Gesetz des Menschen. Fragt euch also selbst: Was ist das Urteil auf denjenigen, der das Gesetz Allahs mit dem des Menschen austauscht oder diesen Austausch indirekt herbeiführt? Ja genau, ihr werdet Ungläubige dadurch.”

Alles andere, was der Blog Betreiber schreibt, sind SEINE -des Blogbetreibers- Philosophischen Schlüsse, für die er keine Belege liefern konnte. Und zu schreiben „Adnani impliziert“ – dies ist KEIN BELEG IM ISLAM !

Und wenn Schaikh Al Adnani sagt, Zitat:

„… dass es keinen Platz auf der Erde gibt, wo die Sharia von Allah herrscht und wo das Recht sich allein nach Allah richtet, außer in den Gebieten des Islamischen Staates.“

Dann meint Schaikh al Adnani genau das, was er sagt, Nicht mehr und nicht weniger. Ohne metaphorische oder philosophische Hintergedanken. Und auch ohne irgendwas ganz anderes IMPLIZIEREN zu wollen. Der Schaikh sagt und meint damit ganz einfach, dass es keinen anderen Ort auf der Erde gibt, wo die Schari3ah Anwendung findet, außer in den Gebieten des Islamischen Staates. Punkt. Und wenn Leute diesen Staat bekämpfen sollten, so können sie verschiedene Absichten oder „Argumente“ dafür haben. Nicht alle bekämpfen einen Staat der der Schari3ah WEGEN der Etablierung der Schari3ah.

Ich zitiere aus meiner letzten Antwort:

„Um ihrem Verständnis jedoch fiqh-technisch etwas auf die Sprünge zu helfen, wollen wir sie daran erinnern: Nicht jeder Muslim der einen Muslim bekämpft wird ein Kafir. Er könnte ihn bekämpfen weil er sein Besitz will oder wegen anderen Gründen. Und nicht jede Gruppe die Dawlah bekämpft fällt in den Kuffr. Sie könnte Dawlah bekämpfen aus Machtgier oder aus anderen Gründen. Doch wenn ein Muslim einen anderen Muslim WEGEN SEINEM ISLAM bekämpft, so fällt er deswegen in den Kuffr. [Und dies kann man in allen Fiqh Büchern nachlesen] Und wenn eine Gruppe einen Islamischen Staat bekämpft WEGEN DER ETABLIERUNG DER SCHARI3AH, so fällt diese Gruppe deswegen in den Kuffr [Und dies kann man in allen Fiqh Büchern nachlesen]“

Doch nicht jeder, der einen Staat der Schari3ah bekämpft, bekämpft ihn WEGEN der Etablierung der Schari3ah. UND SCHAIKH AL ADNANI SAGTE AN KEINSTER STELLE, DASS DIE LEUTE DAWLAH NUR WEGEN DER ETABLIERUNG DER SCHARI3AH BEKÄMPFEN!!!

Vielmehr war dies die(falsche) Interpretation des Blog Betreiber ! Und Viel eher geht aus der Rede von Schaikh Al Adnani hervor, dass die Bekämpfer des Islamischen Staates, den Staat mit verschiedenen Absichten und „Argumenten“ bekämpfen, weil ihnen von bösen „Gelehrten“ verschiedene „Argumente“ und Lügen (wie z.b. Khawarij) vorgelegt wurden, um den Islamischen Staat zu bekämpfen.

So sagt Schaikh Al Adnani ab Minute 16:05 der neuen Rede:

„Sodann mache dir Gedanken über die GANZEN ARGUMENTE/AUSREDEN, welche dir die Prediger an den Toren zu Jahannam vorbringen, UM DEN ISLAMISCHEN STAAT ZU BEKÄMPFEN. So wirst du vorfinden, DASS ES ALLES UNGÜLTIGE ARGUMENTE/AUSREDEN SIND. Betrachte und denke nach, o du irregeführter Soldat, und sehe mit dem Auge der Aufrichtigkeit und nicht mit dem Auge der Gruppe. Sehe mit der Lupe der Šarīʿah und dem Beweis und dann wende dich nicht zu den Fatāwā der Esel des Wissens, welche ausgerutscht und in den Dreck gefallen sind. Lasse dich nicht von ihrem weiten Ruf täuschen, selbst wenn sie die Vorreiter beim Verfassen und Schreiben waren. Denn weder haben sie sich von den Ṭawāġīt getrennt, noch sind sie zum Ǧihād ausgerückt.“

Und aus der Du3ah/Bittgebet die Schaikh Al Adnani zum Ende seiner Rede hält, geht hervor, dass Schaikh Al Adnani die Ansicht hat, dass einige der Bekämpfer der Dawlah, den Islamischen Staat DESWEGEN bekämpfen, weil sie (die Bekämpfer der Dawlah) glauben, dass sie Khawarij bekämpfen würden. Einige der Bekämpfer des Islamischen Staates glauben dies deswegen, weil „Gelehrten“ des Bösen ihnen Fatawa gaben, dass der Islamische Staat Khawarij wären. Somit wollten die „Gelehrten“ des Bösen diesen Bekämpfern der Dawlah, eine „Ausrede schaffen“, sodass sie den Islamischen Staat bekämpfen.

Hier das Zitat aus der Rede von Schaikh Al Adnani:

„O Allāh, bestrafe jeden, der die Mujahedin auf Deinem Weg bekämpft, ihr Blut mit der Ausrede sie seien Khawarij für erlaubt erklärt! […] O Allāh, bestrafe jeden, der gegen die Mujahedin auf Deinem Weg hetzt, Fatāwā mit der Ausrede, dass sie Khawarij seien für ihre Tötung gibt!“

Man sieht also deutlich, dass Schaikh Al Adnani nirgendswo sagt:

„Jeder der den Islamischen Staat bekämpft, der tut das nur deswegen, weil er die Schari3ah bekämpfen will, und deswegen ist er ein Kafir“

Der Blog Betreiber hat also gelogen ! Viel eher geht direkt aus der Rede von Schaikh Al Adnani hervor, dass einige den Islamischen Staat bekämpfen, weil sie von „Gelehrten“ angelogen wurden, und daher glauben, dass sie Khawarij bekämpfen würden.

Schaikh Al Adnani erwähnt also ganz deutlich auch Gründe, wieso einige den Islamischen Staat bekämpfen und stellt es überhaupt nicht so dar, wie es der Blog Betreiber ihm unterstellen will. Daher wiederhole ich nochmals:

Der Kuffr hängt nicht mit dem Kampf an sich zusammen.

Es kann verschiedene Gründe für den Kampf geben. Doch wenn jemand den Islamischen Staat angreift und sodann ein Gebiet des Islamischen Staates einnimmt, und sodann anstatt es weiter mit den Gesetzen von ALLAH awj zu beherrschen, stattdessen mit menschen gemachten Gesetzen herrscht, so ist dies klarer Kuffr, weil das Gesetz von Allah awj mit menschengemachten Gesetzen ausgetauscht wurde.

UND GENAU DIES IST ES WAS AUS DEN WORTEN VON SCHAIKH AL ADNANI IN DIESEM ZUSAMMENHANG HERVOR GEHT ! NICHT MEHR, UND NICHT WENIGER !

Hier nochmals die Worte von Schaikh Al Adnani, Zitat:

„Denkt daran, wenn es euch gelingt eine Handbreite, ein Dorf oder eine Stadt zu erobern, dass dort das Gesetz Allahs ausgetauscht werden wird gegen ein Gesetz des Menschen. Fragt euch also selbst: Was ist das Urteil auf denjenigen, der das Gesetz Allahs mit dem des Menschen austauscht oder diesen Austausch indirekt herbeiführt? Ja genau, ihr werdet Ungläubige dadurch.”

Wir nehmen die Worte so wie sie sind, ohne etwas hinzuzufügen, weg zu addieren, um zu interpretieren oder sonst irgendwelche Methoden der Sekten anzuwenden !

Ahlu Sunnah wal Jama3ah urteilt nach dem Äußeren !

Möge ALLAH awj mich und den Blogbetreiber zum geraden Weg der Ahlu Sunnah wal Jama3ah rechtleiten und uns von den hässlichen Eigenschaften der falschen Sekten fernhalten. Allahuma Amin

Dieser Beitrag wurde unter Eigene Analysen, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s