Nusra tötet eigene Leute wegen Symphatie zum IS

Die Nusra Front hat einen ihrer eigenen Kämpfer getötet (Shahid in sha Allah), weil dieser Pro Islamischer Staat ist. Sein Name ist Mohammed Jamal.

Er war ein Soldat von Abu Mus´ab Az Zarqawi im Irak und hatte damals auch mit dem Sohn von Al Maqdisi zusammengekämpft, der bekannter weise auch unter den Reihen des IS seine Shahada erlangte.

Mohammad Jamal, auch bekannter unter seiner Kunya: Abu Umar as Shahaba hatte eine Führungsposition bei der Nusra Front inne.

Bildschirmfoto 2015-06-28 um 00.43.44

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s