AQAP richtet Spion Brutal hin – interessante Verteidigung für die Brutalität

image

Die Al Qaida auf der Arabischen Halbinsel  (AQAP) hat einen Spion der die Umara (Führer) der Gruppe verraten und damit deren Ermordung möglich machte, brutal hingerichtet.
Die Leiche dieses Kafirs wurde anschließen öffentlich zu schau gestellt in dem man seine Leiche von einer Brücke hängen ließ.

Ähnliche Taten des IS wurden von der Al Qaida immer wieder Kritisiert.

Dieser Spion war auch auf Twitter aktiv, und beschuldigte damals den Islamischen Staat hinter den Verrat an den AQAP Umara zu stehen, obwohl Er der Verräter war/ist.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s