Taliban schreiben Shaykh Abu Bakr al Baghdadi einen Brief

Die Taliban haben dem Khalifen Abu Bakr al Baghdadi einen Brief geschickt, darin betonen Sie das Sie seit Jahren gegen die Feinde des Islams kämpfen, denen es missfällt das die Taliban mit der Scharia regiert, die Schirk/ Bid´a im Land zerstören.

Weiterhin sagen die Taliban in dem Brief das die „einheit der Mujahedin“ sehr wichtig und ein Befehl Allahs ist, das man bereits viele schlechte Erfahrung mit spalterei machte und deshalb nicht nochmal den gleichen Fehler machen dürfe.

Sie betonen das das vereinen der Mujahedin Reihen ein BEFEHL ALLAHS ist! Das der Jihad unter einer Flagge, unter einem Amir durchgeführt werden muss!

Das Sie deshalb ES NICHT ERLAUBEN das jemand in ihrem Gebiet außerhalb ihrer Gruppe Jihad führt.

Sie sagen das Sie nur gutes für ihre Geschwister (IS) wünschen und sich deshalb nie in die innere Angelegenheiten beim IS eingemischt hätte.

Sie sagen das die Mujahedin sich in andere Länder nicht erfolgreich Jihad führen können liegt daran das man sich nicht vereint. Die vereinigung ist die oberste Maslaha.

Sie bitten den IS, sich über Sie (Taliban) nur durch Sie selbst zu informieren (Offizielle Sprecher/ Seiten).

Der Brief wird unterschrieben von Schura Vorsitzenden Mollah Muhammad Mansour


Kommentar:

Ich möchte kurz vor Ramadan nicht zu Hart sprechen, aber irgendjemand Lügt hier?

Die Taliban behaupten sich nicht in die innere Angelegenheiten des IS einzumischen.

Hat Al Qaida (Zawahiri) etwa keine Bayyah an den Taliban?

Hat sich die Al Qaida nicht in die innere Angelegenheiten der Mujahedin unter den Befehl des Shaykh Abu Bakr al Baghdadi eingemischt?

Zumal die Taliban in Shaam selbst auch eine eigene Gruppe gegründet haben.

Wallahi Sie haben Recht, die Vereinigung der Mujahedin ist die größte Maslaha. Aber die Taliban tun den Fehler, nur von der Vereinigung vom Land zu Land zu sprechen!

Die Muslime in Shaam, Jemen, Mali, Somali, Ägypten, Khorasan, Irak usw. haben überall den gleichen Feind. Es ist Amerika, die Hunde um Sie herum (Groß Britanien, Deutschland, Frankreich, Kanada, Australien etc.) und ihren Lokalen Marionetten (Sissi, Maliki, Abidi, FSA, etc.).

Allein schon deshalb MÜSSEN sich die Mujahedin WELTWEIT vereinen!

Wenn es jemanden besseres gibt als Abu Bakr al Baghdadi, dann bitte schön, warum habt ihr ihn nicht vorgeschlagen, als Al Adnani zur Wahl des Khalifen aufrief?

Allein das Er den IS weiter als Mujahedin bezeichnet, während die Neo Al Qaida das Blut von ihnen Halal erklärt zeigt doch wie Verlogen die Gegner des Islamischen Staates sind.

Es besteht keine Zweifel, das jemand von diesen beiden (Taliban oder Al Qaida) Lügt, die Widersprüche sind einfach zu deutlich und nicht anders zu interpretieren.

Wenn man sich die ganze Geschichte anschaut, erkennt man das Ayman az Zawahiri der Lügner ist, da dieser sich sehr oft selbst widerspricht!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, Eigene Analysen, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Taliban schreiben Shaykh Abu Bakr al Baghdadi einen Brief

  1. Pingback: Akhtar Mansour´s Brief am 16 Juni an den Islamischen Staat | Nachrichten aus der Islamische Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s