Jordanien verbietet Bücher von Ibni Taymiyya – aus Angst vor dem IS

Der Jordanische Staat hat die Bücher von Shaykh ul Islam Ibni Taymiyya verboten, weil diese den Islamischen Staat legitimieren.

http://www.aljazeera.net/news/reportsandinterviews/2015/6/8/%D8%A7%D9%84%D8%A3%D8%B1%D8%AF%D9%86-%D9%8A%D8%AA%D8%AD%D9%81%D8%B8-%D8%B9%D9%84%D9%89-%D9%85%D8%A4%D9%84%D9%81%D8%A7%D8%AA-%D8%A7%D8%A8%D9%86-%D8%AA%D9%8A%D9%85%D9%8A%D8%A9

Nur mal so als Vergleich, Bücher von Ibni Taymiyya werden Verboten, während der ‚Ulama der Al Qaida seit Monaten Fatawaa für Al Qaida geben dürfen und trotzdem frei und ohne Repressalien in Jordanien leben können.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, Eigene Analysen, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s