Gastkommentar eines Bruders: „Der IS will Aleppo“ vor 1 Monat geschrieben

eine kurze Zusammenfassung eines Textes von einem Bruder über die Situation in Aleppo. Dies hat Er schon bereits am 12.04.2015 geschrieben.

Kurz vor Ramadan intensivieren sich die Kämpfe.

Der IS hat seine Blicke auf Aleppo gerichtet.

Die Rebellen und das Regime haben sich in einem Zermürbungskrieg festgefahren in Aleppo (Größte und Bevölkerungsreichste Stadt Syriens). Eine Situation die Scheinbar unendlich weitergeht ohne merkbaren gewinn beider Seiten.

Das Regime versucht die Stadt zu umzingeln, während die Rebellen verlorenes Land wiedergewinnen zu versuchen.

Dann kommt der IS… Die in allen wichtigen Ribat Plätze gegen das Regime in Aleppo waren, im Osten wie im Westen der Stadt. Sie waren an der vordersten Front. Bis zu den Unglücklichen Geschehnissen am 03. Januar 2014, wo 500 Ahnungslose Mujahedin des IS von den Rebellen getötet wurden. Ein teil des Massakers geschah in der Stadt Hraytan, einem IS Hochburg im Norden.

Die Muhajirat rannen aus ihren Wohnung ohne ihren Hab und Gut und nur mit den Kleidungen die Sie trugen.

Die Rebellen wollten IS nicht nur aus Aleppo sondern auch aus Raqqa vertreiben.

Der IS zog sich zu Al Bab und Manbij zurück, Östlich von Aleppo um eines Tages zurückzukehren, vorallem nach Hraytan.

Einige MOnate später verloren die Rebellen das Industrie Gebiet Sheikh Najjar und die belagerung des Aleppo Zentral Gefängnis wo eine Menge IS Kämpfer als Shuhada (in sha Allah) fielen.

Rum heulen wegen ihr unvermögen fragten Sie, warum der IS nicht das Regime bekämpfen, und vergaßen das Sie Prahlerisch behaupteten den IS aus Aleppo vertreiben zu wollen.

Der IS sah das die Rebellen Homs, Kassab und Qusair Kampflos an das Assad Regime abgaben und wollten verhindern das dies auch in Aleppo passiert.

Jetzt sind alle Augen (vom Regime und Rebellen) auf den nächsten Schritt in Aleppo gerichtet.

Sie können das Regime in Safirah (Süd Ost von Aleppo) angreifen, aber die Rebellen würden dann vom Norden den IS angreifen, und die Haupt Versorgungsroute des Regime geht durch eine Stadt Namen Al Salamiyyah zwischen Homs und Hama.

Der IS muss erst die Rebellen in Nord Aleppo angreifen wenn Sie das Regime in Safirah und später die Versorgungsroute in der nähe von Hama attackieren wollen.

Natürlich wird dies alles mit der Bombardierung durch F16 und Drohnen der Koalition begleitet werden.

Vor einigen Monaten, wurden Gerüchte verbreitet das der IS von Nord Aleppo vertrieben wurde, jetzt behaupten die gleichen Leute das ein Angriff des IS kurz bevor steht.

Wir müssen abwarten was geschieht.

Quelle: http://justpaste.it/dawla_wants_aleppo

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, Eigene Analysen, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s