Wie eine Deutsche Auswanderin die Siege des IS erlebt.

Aus der Facebook Seite: „Das Leben einer Muhajira“

Asalamu Alaikum wr wb,
Ma sha Allah in den letzten Tagen gab es hier im Irak viele Eroberungen. Sub7an Allah das dies ging so schnell nach der letzten Botschaft von Amir al Mu’minin hafidhahuLLAH Bi idhnilLLAH haben wir bald ganz Anbar in unserer Hand
und dies gefällt den Kuffar natürlich nicht. Im Moment ist Ramadi sogar für sie wichtiger al Mosul. Wieso? Anbar ist nah an Karbala dran und das ist die Heilig Städte der Rawafidha. alhamdulilLLAH, nach einem kurzen Ausflug nach Rawa habe ich wieder eine Internetverbindung. Leider muss man oft wenn man von Stadt zu Stadt fährt Umwege nehmen und damit sind keine Landstraßen gemeint sondern -> die Wüste. Da noch nicht alle Gebiete befreit sind muss man wenn man von einer Stadt in die andere fährt und zwischen diesen ein Kuffr Gebiet ist durch die Wüste. Die Reise durch die Wüste ist nicht sehr gemütlich. Das Auto rüttelt und schüttelt fast durchgehend walhamdu lilLLAH. Wenn man verreist und weiß, dass man durch die Wüste fährt, muss man jemanden mitnehmen der sich in ihr auskennt.
Rawa ist eine sehr kleine Stadt. Jeder kennt jeden. Meine Gastfamilie hat eine schwere Vergangenheit hinter sich. Es handelt sich bei ihnen um die Familie eines ehemaligen Sahwa Anführers. Der Vater war also ein Sahwa Anführer, der Sohn hat in einem Gefängnis gearbeitet und der andere Sohn hatte auch eine hohe Position. Dawla hat einen Anschlag auf sein Haus ausgeführt. Der Vater war leider nicht zuhause und so wurden drei Familienangehörige verletzt und eine von ihnen sehr schwer. Bei einem zweiten Anschlag wurde der Vater getötet. Als die Demonstrationen in Irak anfingen und Dawla vormarschiert ist hat Allah 3aza wa jal diese Familie rechtgeleitet. Die Söhne haben einer nach dem anderen angefangen am Jihad teilzunehmen. Dies war nicht leicht, da sie im Gefängnis etc. arbeiteten. So haben sie z.B. einen Tag an den Gefechten teil genommen und sind am nächsten zu ihrer normalen Arbeit gegangen. Da sie aus einer sehr bekannten Familie in der Stadt stammen und jeder sie kennt ist leider sehr bald raus gekommen, dass sie am Jihad teilnehmen. Die Söhne konnten nicht mehr in die Stadt erst als Rawa gefallen ist. Sub7an Allah, obwohl der Vater von Dawla getötet wurde und die Tochter bis heute starke Verletzungen hat die ihr Leben einschrenken, haben sie sich trotzdem Dawla angeschlossen und sind sogar sehr sehr aktiv, die Tochter, welche diese Verletzungen hat, hat sogar einen mujahid geheiratet und einer der Söhne ist vor kurzem gefallen – möge Allah swt ihn annehmen- . Ma sha Allah, man lernt immer wieder so wunderbare Menschen kennen.

Featured image

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s