Einheimischer in Raqqa über den unterschied von Nusra und den Islamischen Staat

Ein Einheimischer in Raqqa erzählt das als Nusra und ihre Verbündete die Stadt regierte, in Raqqa alles zu finden war, alles bis auf die Scharia Allah.

Zigaretten, Alkohol und andere Sachen wurden erst durch den Islamischen Staat verbannt, der Korrekte Hijab erst vom islamischen Staat verpflichtend für Schwestern gemacht.

Er sagt das unter Nusra alles anders (nicht Islamisch) gewesen ist und ist zufrieden mit dem islamischen Staat und der Scharia Allah

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s