Sieht sich Metin Kaplan als Khalifen? Eine Frage an Bernhard Falk

Metin Kaplan behauptet laut Furkan bin Abdullah (ein Enger Weggefährte von Bernhard Falk) einen Brief von Metin Kaplan erhalten zu haben, in dem steht das Sie „die echte Khilafa gegründet und etabliert haben“, den Brief hat Metin Kaplan laut seiner Aussage als „Amirul Muminin und Khalifen der Muslime“ unterzeichnet.

Das dieser Furkan bin Abdullah dies denkt, konnte ich auch schon zuvor feststellen, dies obwohl die meisten Kaplancis, mitlerweile eingesehen haben, das Metin Kaplan, nie ein Khalif war und erst recht jetzt keiner ist, wo Er eingesperrt ist.

Aber was denkt Bernhard Falk, erklärter Gegner vom Islamischen Staat, dazu? Warum macht Er keine Vorträge gegen den möchtegern Khalifen Metin Kaplan, oder hat Er Metin Kaplan die Bayyah gegeben?

Featured image

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten, IS/ AQ Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sieht sich Metin Kaplan als Khalifen? Eine Frage an Bernhard Falk

  1. Islam schreibt:

    Furkan Karacar aus Sontra bei Kassel, alias „Furkan bin Abdullah“, hat privat gesagt dass der IS islamisch nicht kritisiert werden kann weil es keine Argumente dagegen gibt, aber dass er den IS hasst weil sie nicht die Gruppe sind der er sich angeschlossen hatte.

    Das einzige was dieser „Mensch“ liebt ist, mit seinen Pudding-Armen in einem „Muscle-Shirt“ rumzulaufen, eine Fahne zu schwingen und von irgendwelchen drittklassigen Journalisten photographiert zu werden. Dazu ab und zu ein „Khilafa!!!!“-Ruf.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s