Peschmerga wollten vor IS Flüchten und bezahlen ihr Essen nicht

Einige Peschmerga Kämpfer, die nach Ainal Islam sollen um dort der PKK zu Helfen, haben noch in der Türkei versucht die Flucht zu ergreifen um nicht gegen den IS Kämpfen zu müssen.
9 Kämpfer sollen demnach kurzzeitig auf der Flucht gewesen sein, als ihre Freunde eine kleine Pause eingelegt haben. Als Türkische Sicherheitskräfte die die Peschmerga begleiten dies bemerkten, wurde umgehend ein Suchtrupp losgeschickt, der dank den Hinweisen aus der Bevölkerung die entflohenen „Helden“ wieder einsammeln konnte.

Andere Einheiten dieser kleinen Peschmerga Einheit (insgesamt 160 Personen ca) behaupteten Krank zu sein und forderten aufgrunddessen im Krankenhaus behandelt zu werden. Nachdem einige Tests durchgeführt worden ist, stellten die Ärzte fest, das Sie nicht Krank sind sondern einfach Angst haben Ainal Islam zu betreten.

Das Wundert auch nicht, den wie bekannt haben die Peschmerga größte Probleme überhaupt die Grenze zu überqueren, da der Islamische Staat ständig das Grenzgebiet beschießt.

Einige FSA Einheiten die in die Stadt wollten wurden in den letzten Tagen noch im Zollbereich beschossen und mussten deshalb mit 3 Schwerverletzte zurück in die Türkei fliehen.

Und als ob das alles nicht ausreicht, beschwerte sich ein Restaurant Besitzer über die Peschmerga das Sie nicht die Rechnung für das Essen bezahlt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Nachrichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s